Willkommen im Tierheim des Tierschutzvereins Brandenburg an der Havel e.V.
Willkommen im Tierheim des Tierschutzvereins Brandenburg an der Havel e.V.

Aktuelle Fundtiere sowie vermisste Tiere finden Sie links am Bildschirmrand.

Was tun, wenn ich ein Tier gefunden habe?

1. Fundort

Das ist die wichtigste Frage: Wo haben Sie das Tier gefunden?
Von der Antwort hängt ab, welches Tierheim zuständig ist. Hier eine Übersicht der umliegenden Gemeinden und Zuständigkeiten:

 

  1. Stadt Brandenburg (mit Plaue, Kirchmöser, Klein-Kreutz, Saaringen, (Neu)Schmerzke, Paterdamm, Wust und Gollwitz)
    • Zuständig sind hier zwei Tierheime: Tierheim Caasmannstraße (03381-304140) und Tierheim Havelhunde .
      Jedes Tierheim hat seinen eigenen Zuständigkeitsbereich innerhalb Brandenburgs, wobei jedoch auch Tiere aus dem jeweils anderen Bereich aufgenommen werden, wenn diese ins "falsche" Tierheim kommen.
    • Alternativ kann notfalls auch die Feuerwehr informiert werden, die dann auf Kosten des Tierhalters das Fundtier abholt und ins Tierheim bringt [Telefon: 03381-6230 (Leitstelle)].
  2. Amt Kloster Lehnin (Telefon: 03382-73070) 
    • Zuständig ist das Tierheim Caasmannstraße/Brandenburg (03381-304140). Die Fundtiere werden bei Bedarf abgeholt, das Ordnungsamt parallel dazu von uns informiert - sofern noch nicht durch den Finder selbst geschehen.

1. 1. Umliegende Gemeinden, für die wir aufgrund vertragsrechtlicher Angelegenheiten NICHT zuständig sind:

  1. Amt Beetzsee - Telefon: 03381-79990
    
  2. Amt Groß Kreutz - Telefon: 033207-3510

  3. Amt Wusterwitz - Telefon: 033839-66929

  4. Amt Ziesar - Telefon: 033830-6540


Bitte beachten Sie diese Zuständigkeiten, denn Tierheime DÜRFEN nicht alle Fundtiere aufnehmen. Dies ist klar geregelt.
Bitte wenden Sie sich an die zuständigen Ordnungsämter ODER die Polizei unter der bekannten Rufnummer.



2. Kommen Kosten auf mich zu?

Nein. Kann der Finder eindeutig belegen, dass er wirklich "nur" der Finder ist, kommen keinerlei Kosten auf ihn/sie zu.

3. Was passiert mit dem Fundtier?

Grundsätzlich wird erst einmal eine gewisse Zeit abgewartet, ob sich ein Halter meldet/findet. Ist der Hund gechippt, wird versucht, über diese Nummer den Halter zu finden und zu kontaktieren.
Findet sich der rechtmäßige Halter, muss er sämtliche entstandene Kosten (z.B. Fahrkosten, Feuerwehr, Futterkosten) übernehmen. Hier gilt: je länger das Tier im Heim sitzt, desto teurer wird das Auslösen.
Gesetztlich hat der rechtmäßige Halter sogar 6 Monate Zeit, sein Tier (verlorene Sache) zurück zu fordern - muss dann jedoch mit hohen Kosten rechnen.

4. Kann ich das Tier einfach behalten?

Davon ist abzuraten. Erstens müssen Sie bedenken, dass das Tier vielleicht schmerzlich vermisst wird und seine Familie fast verrückt wird vor Sorge.
Zweitens sollten Sie bedenken: Sie wissen nichts über das Tier, kennen seine Vorgeschichte nicht. Vielleicht wurde der Hund ausgesetzt, weil er das Kind gebissen hat? Wollen Sie Ihre Kinder gefährden?
ZUMINDEST müssen Sie den Fund beim zuständigen Ordnungsamt und Tierheim melden!
Findet sich kein Halter, spricht nichts dagegen, dass Sie dem Tier ein Heim geben. An erster Stelle sollte dann ein Tierarztbesuch stehen.

Findet sich der Halter, müssen Sie das lieb gewonnene Tier auf alle Fälle zurück geben - so schmerzlich das dann auch ist.

Welche Tiere finden im Tierheim Caasmannstraße überhaupt Aufnahme?

  1. Hunde
  2. Katzen
  3. Meerschweinchen
  4. Kaninchen
  5. Hamster
  6. Mäuse
  7. Ratten
  8. kleine Ziervögel (Wellensittich, Nymphensittich, Finken)
  9. Im Notfall auch Chinchillas

Welche Tiere können nicht aufgenommen werden?

  1. sämtliche Nutztiere (Hühner, Pferde, Ziegen etc.)
    => zuständig: Veterinäramt Brandenburg/Havel

    
  2. Wildtiere (Rehe, Füchse, Marder etc.)
    => Meldung ans Ordnungsamt (für die Stadt Brandenburg: 03381-583207): zuständig ist der Revierjäger/-förster, der dann vom O-amt informiert wird

  3. Wildvögel und Igel
    => Naturschutzzentrum Krugpark, Telefon: 03381-663135

  4. freilebende (wilde) Katzen

  5. Frettchen
    => im Tierheim existieren keine Unterbringungsmöglichkeiten!

  6. Exoten (Skorpione, Schlangen etc.)
    => im Tierheim existieren keine Unterbringungsmöglichkeiten!

    => Erlaubnispflicht!
    => Exoten-Experte mit allen Erlaubnispapieren: Marko Hafenberg in Brandenburg/Havel 0173-2473199

Letzte Aktualisierung der Homepage war am:

24.11.2017

Aktuelle FUNDTIERE

Aktuell  VERMISSTE Tiere

Aktuelle Tierbestandszahlen:

33 Hunde

86 Katzen 

4 Kleintiere

Wer helfen möchte, aber nicht weiß wie, findet ganz einfach per Klick auf unseren Wunschzettel einige Ideen und Anregungen.

Kater Caasi informiert:

Von wegen schwarze Katzen werden immer übersehen ... heute ist Pami`s großer Tag - Leb wohl Tierheim :-)

 

Neuigkeiten aus dem neuen Zuhause schicken Elvis&Eddy

Und auch Kasim geht es richtig gut: Lieblingshobby: KUSCHELN!!

 

Dori hat sich aus ihrem neuen Zuhause gemeldet. Schnurren und kuscheln ist das Größte!

 

Schaut nur wie gut es uns geht... Lita&Jackie (möchten jetzt Minka und Mieze genannt werden), aber auch Cosmo und Amigo haben es so richtig gut erwischt und fühlen sich Katzenwohl... 

 

Enno & Flint lassen uns an ihrem Katzenleben teilhaben und senden liebe Grüße aus ihren Familien.

 

Tierische Grüße erreichen uns von Beethoven, Cleo und AlKatzone!

Und auch Estelle (jetzt Ella genannt) schnurrt uns zu. 

 

 

zooplus.de

Klick einen der Button und unterstütze das Tierheim mit deinem normalen Einkauf. Von ganzem Herzen: 

DANKESCHÖN!!!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Tierschutzverein Brandenburg an der Havel e.V.
Bankverbindung: Mittelbrandenburgische Sparkasse
BIC: WELADED1PMB - - IBAN: DE 2516 0500 0036 0100 0848