Willkommen im Tierheim des Tierschutzvereins Brandenburg an der Havel e.V.
Willkommen im Tierheim des Tierschutzvereins Brandenburg an der Havel e.V.

So begann im Tierheim das neue Jahr ...

Feuerwehreinsatz der besonderen Art

Am 01.01.2012 erhielt ausnahmsweise mal die Feuerwehrwache Brandenburg einen Anruf aus dem Tierheim: "Da sitzen zwei Katzen in den höchsten Bäumen am Tierheim - das wohl sogar schon seit gestern!"
Durchgestellt zum Wachabteilungsleiter wurde die Sache durchdiskutiert: Sollte man noch warten? Kämen die Tiere von allein herunter? Das Wetter ist derzeit auch nicht gerade das Beste.
Der Wachabteilungsleiter entschied sich für den Einsatz des Leiterwagens ... das war auch gut so! Gerade knapp 10 Minuten nach dem Telefonat fuhr der Leiterwagen vor.
Tierpfleger Nico Nittmann erklärte sich bereit, mit dem Feuerwehrmann in den Korb zu steigen und das erste Tier aus dem Baum zu holen. Die Taktik gelang, die halbwüchsige, schwarze Katze war vollkommen entkräftet und ließ sich problemlos in den Transportkäfig hieven.
Tier Nummer zwei machte da mehr Probleme! Von der Größe her, schien die ebenfalls schwarze Katze das Muttertier zu sein. Sie saß gut 15 Meter weit oben in einer dünnen Astgabel und schrie und miaute herzzerreißend.
Als sich der Korb näherte, begann sie langsam Panik zu bekommen. Sie fauchte die Tierpflegerhand an, hatte offenbar weitaus mehr Kraft, als die kleinere Katze. Sie versuchte, sich dem Griff zu entziehen ... und ... stürzte ab!!
Aus 15 Metern Höhe fiel eine schwarze Katze auf den weichen Blätterboden, landete auf allen vier Füßen um anschließend (offenbar unverletzt) im Geäst zu verschwinden ... der Einsatz war gelaufen, die zweite Katze blieb verschwunden.

Gedanken ...

Da musste jemand am Silvesternachmittag zwei schwarze Katzen (vermutlich Mutter und Kind) direkt am Tierheim aus dem Auto geworfen haben. Die Tiere müssen dann in purer Panik auf die Bäume geklettert sein und kamen nicht mehr herunter.

Wer tut sowas?
Zu allem Überfluss mussten die Tiere den Jahreswechsel mit all seinem Regen, Wind und der Knallerei in den Wipfeln erleben ... unsagbares Mitleid wecken diese Gedanken in uns!
Ob das Muttertier nochmal auftaucht? Ob sie sich in Tierheimnähe aufhält?

Wir wissen es nicht.

Unser Dank für den besonderen Einsatz ...

... gilt den Männern der Feuerwache Brandenburg und ihrem Wachabteilungsleiter! Ohne Sie hätten die Katzen erst aus absoluter Kraftlosigkeit den Boden erreicht - wer weiß, wie das geendet wär?! Vielen Dank für den Einsatz des Leiterwagens - trotzdem Sie das normalerweise nicht so machen und sicherlich viele andere, wichtige Aufgaben auf Sie warteten. Dankeschön!

 

Ach ja, und Nico: Respekt! Haste fein jemacht, darfst "deine" Katze auch taufen! :-)

 

Selbstverständlich wird der Tierschutzverein die Kosten des Einsatzes  übernehmen - denn umsonst ist das Ganze nun mal nicht!

Impressionen

Aktualisierung - 02.01.2012

Nachdem die kleine Schwarze gestern so gar nicht mehr ansprechbar war, taute sie heute langsam auf. Über Nacht fraß sie ihre erste Portion Futter und heute nachmittag setzte sie nach längerem Zureden sogar zum Schmusen an. :-)
Nico, der heute und morgen frei hat, hat den Parteiauftrag bekommen, sich bis Mittwoch einen passenden Namen für "seine" Katze auszudenken. Ja, es ist ein Mädchen ...

08.01.2012 - und noch immer hat er keine Idee ... helfen Sie Nico bei der Namensgebung!

Wir rufen jetzt zur großen Namen-vergabe auf. Wer hat eine Idee? Gesucht werden keine Standard-Namen wie Susi, Minka oder Miezi ...
Die 6 Monate junge, schwarz Katze soll einen zu ihr passenden Namen bekommen. Kurzbeschreibung: schüchtern, aber sehr verschmust. Antwortet, wenn man mit ihr spricht.


Wer hat eine passende Idee??

> Formular für Namensvorschläge gelöscht <

Die Liste der Vorschläge - wird täglich 2 mal aktualisiert! Wir sammeln bis einschließlich Sonntag, 15.01.2012.

  1. Eileen
  2. Venus
  3. Sternchen
  4. Saphira (hatten wir schon)
  5. Smoochy (verschmust)
  6. Mysla (isländ. für Mäuschen)
  7. Tilia (lat. für Linde)
  8. Samantha (hatten wir schon)
  9. Survivor
  10. Jane/Jayne
  11. Silvestra
  12. Faith- heisst Treue
  13. Alyssa/Alissa- hebräisch "Glück" (hatten wir schon)
  14. Haylee - vergeben am 15.01.2012
  15. Lucinda
  16. Celina/Zelina
  17. Eliana
  18. Kuki (nach der Naturschützerin Kuki Gallmann; besitzt eine Farm in Kenia und dort ist eins der wenigen intakten Ökosysteme in Ostafrika) - vergeben am 30.04.2012
  19. April
  20. Felicitas (hatten wir schon)
  21. Fiona (hatten wir schon)
  22. Grisu (hatten wir schon)
  23. Luna (hatten wir schon)
  24. Blinky
  25. Baghira
  26. Nandini (Sprache: Hindi)
    Nandini ist ein gängiger indischer Name. Bedeutet soviel wie "Mädchen das Glück bringt", oder auch "Tochter der heiligen Berge". (gemeint ist Ganga, Göttin des Wassers, personifiziert im Fluß Ganges, Reinheit, Hilfe, Medizin)
  27. Anjali (Sprache: Hindi)
    Bedeutung: "Geschenk Gottes", "Gottesgeschenk" oder auch "die Glücksbringende", "die Reine", "die Demütige"
  28. Njola - isländisch für Nacht
  29. Andschana (auch indisch) - Titelfigur eines sehr schönes Mädchenbuches aus den 50er Jahren.
  30. Johanna
  31. Ariella - vergeben am 16.01.2012
  32. Josephine
  33. Evangeline
  34. Quarki und Lilly (haben wir schon)
  35. Aurika
  36. Rusmira
  37. Lilith (hebr. "die Nächtliche")
  38. Sarina
  39. Samira (hatten wir schon)
  40. Cuddly (engl. "verschmust")
  41. Milana - vergeben am 16.01.2012
  42. Aurora (hatten wir schon)
  43. Chia (Dunkle Schönheit-Indisch)
  44. Pria (Dunkle Dame - indisch) - vergeben am 09.07.2012
  45. Alina (hatten wir schon)
  46. Saphira (hatten wir schon)
  47. Luzifer (hatten wir schon)

Unabhängig von den Feuerwehrkatzen ...

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Sie kennen noch einen schönen Tiernamen? Her damit!!

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Am kommenden Donnerstag, 12.01., wird die kleine Katze kastriert und gechippt.

11.01.2012 - Mutti ist da!!!!

Es ist wirklich unglaublich! Mutti saß heute unverletzt auf dem Dach unseres Katzenhauses! Sie ist tatsächlich in der Nähe geblieben und hat offenbar den Kontakt zu den anderen Katzen gesucht!
Es kostete zwar etwas Überredung, aber wir konnten sie dingfest machen und sie in der Quarantänestation einquartieren. Sie ist verunsichert und faucht noch, lässt sich aber nach etwas Zureden streicheln - ganz wie ihre Kleine!

Wir sind so froh, dass Mutti nichts passiert ist!!!!!!

Nun brauchen wir natürlich zwei Namen! :-)

Kastration ist gut gelaufen, die Maus hat sich tapfer gehalten. Alles gut.

Vielen Dank für die teilweise grandiosen Namensvorschläge!!

Die Entscheidung ist gefallen. Die kleine Tochter wird Haylee (danke, Ines Mayer) heißen und Mama bekommt den Namen Johanna (danke, Annette Schulze).

Aber auch den großen Teil der übrigen Namensvorschläge werden wir zukünftig verwenden - bis auf die, die wir schon haben/hatten. Vielen Dank für die Anteilnahme!!

 

Für Interessierte: die rot gekennzeichneten Namen auf der Liste fallen aufgrund von Dopplung heraus und können (nach unserer Tradition) leider nicht mehr verwendet werden. Alle schwarzen Namen werden zukünftig noch verwendet, wenn eine passende Katze kommt.

Haylee ist gestern (15.01.) in eine Katzenstube gezogen: nochmaliger Kulturschock für die Kleine. Sie hat sich sofort auf dem höchsten Balken im Außengelände verkrochen und dort die Nacht über ausgeharrt.
Heute vormittag musste der Diensthabende Schichtleiter die kleine Katze per Leiter davon überzeugen, dass es drinnen eigentlich viel schöner ist.
Nun ist die Stube zu und alle 7 Katzen haben "Stubenarrest" bis sich Haylee eingelebt hat.

Mama Johanna wird morgen kastriert.

Irrtum! Kommando zurück!

Wir waren so fixiert auf die Annahme "Mutter und Tochter", dass wir bei Johanna gar nicht mehr nachgeschaut haben, ob sie wirklich ein Mädchen ist ... peinlich, peinlich ... Johanna ist ein Jo und zwar ein bereits kastrierter!

Selbst der Tierärztin ist bei der Erstuntersuchung angesichts der haarsträubenden Geschichte nicht im Traum eingefallen, nochmal nach dem Geschlecht zu schauen ... Das gibt es gar nicht! Heute nun beim "Kastrationstermin" stellt sich raus: ist gar kein Mädel ... Aber solche Sachen kommen vor ... nun ja, unser Jo wird dann alsbald in die Katzenstube umziehen können ... :-)

19.01.2012 - Haylee und Jo sind nun offiziell in der Vermittlung. Vielen Dank für Ihre Anteilnahme!

Letzte Aktualisierung der Homepage war am:

24.11.2017

Aktuelle FUNDTIERE

Aktuell  VERMISSTE Tiere

Aktuelle Tierbestandszahlen:

33 Hunde

86 Katzen 

4 Kleintiere

Wer helfen möchte, aber nicht weiß wie, findet ganz einfach per Klick auf unseren Wunschzettel einige Ideen und Anregungen.

Kater Caasi informiert:

Von wegen schwarze Katzen werden immer übersehen ... heute ist Pami`s großer Tag - Leb wohl Tierheim :-)

 

Neuigkeiten aus dem neuen Zuhause schicken Elvis&Eddy

Und auch Kasim geht es richtig gut: Lieblingshobby: KUSCHELN!!

 

Dori hat sich aus ihrem neuen Zuhause gemeldet. Schnurren und kuscheln ist das Größte!

 

Schaut nur wie gut es uns geht... Lita&Jackie (möchten jetzt Minka und Mieze genannt werden), aber auch Cosmo und Amigo haben es so richtig gut erwischt und fühlen sich Katzenwohl... 

 

Enno & Flint lassen uns an ihrem Katzenleben teilhaben und senden liebe Grüße aus ihren Familien.

 

Tierische Grüße erreichen uns von Beethoven, Cleo und AlKatzone!

Und auch Estelle (jetzt Ella genannt) schnurrt uns zu. 

 

 

zooplus.de

Klick einen der Button und unterstütze das Tierheim mit deinem normalen Einkauf. Von ganzem Herzen: 

DANKESCHÖN!!!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Tierschutzverein Brandenburg an der Havel e.V.
Bankverbindung: Mittelbrandenburgische Sparkasse
BIC: WELADED1PMB - - IBAN: DE 2516 0500 0036 0100 0848