Willkommen im Tierheim des Tierschutzvereins Brandenburg an der Havel e.V.
Willkommen im Tierheim des Tierschutzvereins Brandenburg an der Havel e.V.

Katzen bis 5 Jahre

Bitte beachten Sie, dass alle Beschreibungen hauptsächlich aus der Beobachtung der Tiere im Tierheim, stellenweise in Pflegestellen resultieren. Eine verbindliche Aussage, wie sich die Tiere im neuen Zuhause entwickeln werden, kann nicht getroffen werden. Die Texte werden im Verlauf des Tierheimaufenthaltes immer wieder angepasst. Altersangaben bei Tieren unbekannter Herkunft basieren auf der Grundlage tierärztlicher Schätzungen.

Pepo wurde etwa 2013 geboren und ist anfangs manchmal noch etwas schüchtern. Ursprünglich behördlich von einem verwahrlosten Grundstück sichergestellt, kennt der bezaubernde schwarz-weiße Katermann das Zusammenleben mit Artgenossen und hat kein Problem mit diesen. Der Kontakt zu Menschen fällt ihm mittlerweile immer leichter und er kuschelt sehr gerne mit dem Menschen. Pepo braucht jedoch weiterhin Zeit, Ruhe und Zweibeiner mit Katzenverstand, um sich noch sicherer zu fühlen.  Ausgeglichene und freundliche Artgenossen im neuen Zuhause, können Pepo das Vertrauen erleichtern. Im Tierheim ist er sehr gerne mit seinem Katzenkumpel Muffin unterwegs. Er lebte nach seiner Sicherstellung eine Zeit lang in einer Pflegestelle, in der er bereits Streichelerfahrung gemacht hat. Im neuen Zuhause erhält Pepo Freilauf nach der Eingewöhnung, denn diesen kennt er und findet hierin Sicherheit. 

 

Pepo ist kastriert und geimpft.

Jill

Jill (♀) und Joey (♂) wurden im Juni 2017 geboren und kamen als Fundtiere in einem Karton ausgesetzt zu uns. Sie waren anfangs verängstigt und ein wenig geschwächt. Wir haben die beiden Mäuse aufgepäppelt und sie schon ein wenig mehr an den Menschen gewöhnen können.  Da sie in einigen unbekannten Situationen oder bei medizinischer Behandlung jedoch noch sehr unsicher sind, sollten ihre neuen Menschen Ruhe und Einfühlungsvermögen mitbringen. Fühlen sich Jill & Joey sicher,  mutieren die beiden schwarz - weißen Katzenkinder zu richtigen Schmusetigern. Da Jill & Joey sehr aneinander hängen, möchten wir die beiden auch nicht voneinander trennen und suchen "doppeltes Glück" im neuen gemeinsamen Zuhause. Eine ruhige Familie mit nicht mehr allzu kleinen Kindern und die Möglichkeit Freilauf zu genießen, wäre perfekt für unser Katzenduo.

 

Die Beiden sind bereits geimpft, gechipt und kastriert.

Joey

Mila stammt aus verwahrloster Haltung und musste sich in ihrem noch jungen Leben (sie wurde etwa im Juni 2017 geboren) stets und ständig gegen eine Vielzahl erwachsener unkastrierter Katzen durchsetzen. Ein Umstand der die Seele des kleinen Katzenmädchen äußerst stark belastet. Mila zieht sich sehr zurück, ist schüchtern und ein wenig misstrauisch. Wir suchen für Mila Menschen mit viel Zeit, Geduld und Katzenerfahrung bzw. gern auch ein selbstbestimmtes Leben etwa auf einem Bauernhof, auf dem Mila Schutz, Ruhe und Versorgung findet und selbst entscheiden darf, wann sie wie viel Nähe zulassen möchte. Mila ist körperlich fit, seelisch jedoch zutiefst überfordert, wer rettet unseren kleinen Notfall?

 

Mila ist geimpft und kastriert. 

Zalo kam wie Zati als Fundtier zu uns ins Tierheim und wurde im Juli 2017 geboren. Auch der kleine Zalo ist sehr sehr scheu und zeigt als erstes ein Fauchen, wenn man ihm gegenüber steht. Der kleine Schwarze sollte ebenfalls auf einen Hof mit mindestens einer weiteren Katze vermittelt werden und freut sich dort, als ordentlicher Mäusefänger tätig zu werden. Kleine Kinder sind nicht Zalo`s Welt, vielmehr benötigt er Menschen mit Ruhe und Erfahrung sowie ein weitgehend selbstbestimmtes Katzenleben.

 

Zalo ist kastriert und geimpft.

Leon wurde im Mai 2017 geboren und braucht eine kleine Auftauphase. Ist diese jedoch überwunden, zeigt er sich altersentsprechend verspielt, neugierig und sozialverträglich. Der kleine Weltentdecker wünscht sich ein einfühlsames Zuhause ohne kleine Kinder, dafür jedoch sehr gern mit einem etwa gleichaltrigen und verträglichen Katerkumpel. Neben katzengerechter Auslastung, soll im neuen Zuhause auch Freilauf  auf ihn warten.

 

Leon ist geimpft, kastriert und gechipt.

Muffin ♂

Muffin wurde im Juni 2016 geboren und ist gegenüber Menschen von schüchterner Natur. Gleichermaßen zeigt sich der kleine Mann jedoch auch altersentsprechend verspielt, neugierig und voller Tatendrang. Eigenschaften die sich "Mensch" durchaus zu Nutzen machen kann, um die Freundschaft des kleines Mannes zu gewinnen. Muffin ist zudem  sehr sozial verträglich und soll daher auch im neuen Zuhause Zweittier sein. Im Tierheim verbringt er am liebsten Zeit mit seinem Katzenkumpel Pepo. Ein etwa gleichaltriger, verträglicher Artgenosse wären deshalb sein größtes Glück. Gesucht wird ein ruhiger Haushalt ohne kleine Kinder, dafür jedoch gern mit späterem Freilauf

 

Muffin ist geimpft, gechipt, entwurmt und kastriert.

Imke

Imke ist von schüchterner Natur und benötigt ein Zuhause mit Einfühlungsvermögen, Geduld und Ruhe. Wir sind uns sicher, dass unser am 07.05.17 geborenes Katzen-Mädchen bei entsprechender Ansprache seine Schüchternheit ablegt und die investierte Zeit und Arbeit der Zweibeiner belohnt. Imke ist altersentsprechend neugierig und verspielt, was sich der Mensch hier durchaus zu Nutze machen kann. Wir vermitteln die Kleine in ein Zuhause mit späterer Freilaufmöglichkeit bzw. vergleichbaren Haltungsbedingungen. Wer baut die im Tierheim begonnene Arbeit aus und schleicht sich ins Herz dieser  bezaubernden, absolut verspielten Katzendame?

 

Imke ist geimpft, gechipt und kastriert.

Kunterbunt und selbstbestimmt zeigt sich Katzendame Tala, die als Fundtier zu uns gelangte. Denn: Ebenso explosiv wie ihre Farbmischung, ist auch das Wesen der etwa 2015 geborenen Katzendame. Tala ist sehr verspielt, temperamentvoll und neugierig. Gegenüber Menschen zeigt sich Tala grundsätzlich aufgeschlossen und verkuschelt, jedoch möchte sie selbst entscheiden, wann geschmust wird. So bricht sie Streicheleinheiten mitunter abrupt ab, tatzt  mit der Pfote oder kneift. Für kleine Kinder eignet sich Tala aufgrund dieser Eigenarten nicht, dafür jedoch umso mehr für katzenkundige Menschen, die in der Lage sind Tala auszulasten. Im neuen Zuhause wünscht sich unser schildpatt-farbendes Katzenmädchen daher Freilauf nach der Eingewöhnung sowie Spiel- und Entdeckerzeit. Auf die Anwesenheit von Artgenossen legt Tala keinen Wert und soll daher Einzelkatze sein.

 

Tala ist kastriert, gechipt und geimpft.

Enzo ist eine kleine "Drama-Queen" und zeigt sich zunächst recht schreckhaft bis panisch. Hat er jedoch Vertrauen gefasst, ist er ein kleiner Schmusekönig schnurrt und genießt Streicheleinheiten.  Enzo wurde etwa 2012 geboren und sucht ein ruhiges Zuhause ohne kleine Kinder, dafür jedoch mit späterer Freilaufmöglichkeit. Wir gehen davon aus, dass Enzo eine enge Bindung zu SEINEN Menschen aufbauen wird und Unterschiede zwischen ihm vertrauten und fremden Personen macht. Keine schlechten Eigenschaften für einen wunderschönen Kater mit Freilauf.

 

Enzo ist kastriert, gechipt und geimpft.  Wer gibt diesem kleinen Charakterkater eine Chance?

Enzo

Naseweiß gelangte als Fundtier ins Tierheim und entwickelte sich hier - nach anfänglicher Schüchternheit und einem durch und durch freien Geist - zu einem aufgeweckten, neugierigen, verspielten, jedoch Menschen gegenüber "NOCH" distanzierten Katzenmädchen. Wir schätzen ein, dass sich Naseweiß bei einem stabilen, freundlichen Artgenossen viel abschauen wird und so vielleicht auch das Schmusen noch lernen kann. Wir suchen für die kleine Schwarz-Weiße erfahrene Katzenfreunde mit einem großen Herz für kleine Raubkatzen von schüchterner Natur. In jedem Fall benötigt die kleine, neugierige Dame Freilauf nach der Eingewöhnung in einem eher ruhigen Umfeld. In einem Domizil in eher ländlicher Gegend und mit einem lieben Katzenkumpel an ihrer Seite, würde sich Naseweiß mit Sicherheit sehr, sehr wohlfühlen. 

 

Naseweiß ist kastriert und geimpft. Sie wurde 2015 geboren.

 

 

Weißchen

Weißchen wurde im September 2014 geboren und ist von schüchtener Natur. Diese wird sich die kleine Katzendame höchstwahrscheinlich immer bewahren, weshalb wir nicht nur Menschen mit Katzenverstand suchen, sondern vor allem Menschen mit viel Einfühlungsvermögen und Geduld. Das sich diese Geduld lohnt, merken wir hier im Tierheim mittlerweile jeden Tag. Denn anfangs versteckte sich Weißchen und rannte panisch davon, mittlerweile bleibt sie jedoch neugierig sitzen, freut sich über Leckerlis, beobachtet das Geschehen und lässt sich von ihrer vertrauten Pflegerin sogar streicheln.  Wir suchen für Weißchen Katzenfreunde, die Weißchens Natur respektieren und sie das Tempo für ihre Entwicklung selbst bestimmen lassen. Vorzugsweise erhält Weißchen im neuen Zuhause Freilauf nach der Eingewöhnung sowie festen Familienanschluss. Weißchen kennt ihre Artgenossen und zeigt sich recht unkompliziert, direkten Körperkontakt sucht sie jedoch nicht.

 

Weißchen ist kastriert und geimpft.

 

Erin mit dem "Schmunzelmund"

Erin wurde im September 2012 geboren und lebte zunächst in einem anderen Tierheim, bevor sie zu uns gelangte. Die schwarz-weiße Katzendame mit den vielen weißen Stichelhaaren und der wunderschönen Zeichnung zählt leider zu unseren halbwilden Zöglingen. Erin bewohnt daher eine Katzenstube, in der sich die Tierpfleger intensiv - in Form von vorsichtiger Kontaktaufnahme (Anwesenheit, Leckerlis, Spieltherapie) - mit ihr beschäftigen. Die Arbeit trägt auch erste Früchte - die Katzendame interessiert sich schon sehr  für den Federwedel - ihr Blick ist offener und nicht mehr ganz so scheu.  Ob Erin jedoch jemals eine echte Schmusekatze wird - können wir heute noch nicht mit Gewissheit sagen. 

 

Ein schöner Bauernhof mit festem Rückzugsort und regelmäßiger Versorgung (!) wäre für Erin daher ein idealer Lebens- und Wohnort. Hier benötigt sie eine feste Bezugsperson, die das bereits begonnene Training ausbaut. Erin ist zwar mit anderen Katzen in einer Stube aber möchte dort lieber für sich sein. Sie ist kastriert, gechipt und geimpft. 

Die im Mai 2012 geborene Arika wurde von einem anderen Tierheim übernommen und war dort von kleinauf und als "Halbwildling" untergebracht. Bei uns angekommen, zog die hübsche Schwarz-Weiße in eine Katzenstube und erfährt hier besondere Betreuung. Spiel-, Leckerli- und Streicheltherapie lautet das Rezept für unsere Halbwildlinge - welches mittlerweile die ersten Erfolge zeigt. Arika läuft nicht mehr sofort weg, nimmt Leckerlis aus der Hand, spielt sehr gern mit dem Federwedel und ist recht neugierig. Sie ist aber dennoch sehr schüchtern bis panisch in Gegenwart des Menschen. Zudem versteht sie sich einfach wunderbar mit ihren Artgenossen, diese werden angeschmust und freudig begrüßt.

 

Wer baut Arikas Vertrauen aus und nennt einen netten Stubentiger sein Eigen, der Arika an seiner Seite haben möchte? Arika benötigt im neuen Zuhause später sicheren Freilauf.

 

Arika ist kastriert und geimpft.

 

 

Die hübsche Cicilia ist sehr zurückhaltend und sucht geduldige Katzenfreunde, die ihr das Schmusen noch beibringen bzw. ihr ein Katzenleben auf dem Lande ermöglichen.  Menschen die akzeptieren, dass Cicilia nicht unbedingt Schmusekatze werden möchte, sondern lieber Mäuschen jagt und ein ausgiebiges Sonnenbad nimmt. Cicilia kennt ihre Artgenossen, jedoch entscheidet hier die Sympathie.  Wird sie Zweittier, so kann sie gern gemeinsam mit Collien in ein neues Zuhause ziehen. Hier muss ihr später Freilauf zur Verfügung stehen.

 

Cicilia wurde im Juli 2012 geboren, ist kastriert, geimpft und gechipt. 

Cicilia & Collien

Die schüchterne Katzendame Collien ist am 10.06.2012 geboren, kastriert und stubenrein. Collien ist recht neugierig und verbindet mit dem Menschen vor allem Eines: Futter und Leckerli. Streicheln lassen möchte sie sich jedoch bisher nicht.

Wir suchen für Collien ein selbstbestimmtes Zuhause gern als "Bauernhofkatze" mit fester Versorgung und idealerweise gemeinsam mit ihrer Freundin Cicilia. 

 

Collien ist gechipt, kastriert und geimpft.

Gracy wurde im Frühjahr 2016 geboren und zeigt sich anfangs sensibel. Insbesondere Artgenossen machen der kleinen Dame das Leben schwer, so zog sie es im Tierheim vor, ihr Quartier im Außengehege zu beziehen. Gegenüber Menschen ist Gracy nach kurzer Auftauphase grundsätzlich verschmust, neugierig, jedoch gelegentlich - ganz Katze eben - auch mal zickig und eigenwillig und reagiert schnell überreizt. Wir suchen für Gracy ein Zuhause als Einzelkatze mit festem Familienanschluss und Freilauf nach der Eingewöhnung. Für kleine, stürmische Kinder (bis etwa 12 J.) eignet sich Gracy aufgrund ihrer Sensibilität und Eigenwilligkeit nicht. 

 

Gracy ist kastriert, gechipt und geimpft.

Sie haben Interesse an einer unserer Katzen oder noch Fragen zu einer Katze? Dann rufen Sie einfach an oder schreiben uns eine Email.

Telefon: 03381-304140 (Sie erreichen uns grundsätzlich von Mo.-Fr. in der Zeit von 10-12 Uhr und 14-16 Uhr. Sie hatten kein Glück? - Kein Problem, hinterlassen Sie uns einfach eine Nachricht mit Ihrer Telefonnummer, wir rufen gern zurück.)

 

Email: info@tierheim-brandenburg.de

Weitere Katzen finden Sie in den Kategorien:

 

Katzenkinderstube

 

Katzen über 5 Jahre

 

Tierheimkatzen in Pflegestellen

Letzte Aktualisierung der Homepage war am:

14.06..2018

 VERMISSTE TIERE

u. a. vermisst Rox

Aktuelle Tierbestandszahlen:

31 Hunde

82 Katzen 

2 Kleintiere

Wer helfen möchte, aber nicht weiß wie, findet ganz einfach per Klick auf unseren Wunschzettel einige Ideen und Anregungen.

Kater Caasi informiert:

Die kleine hyperaktive Chita hat ebenfalls ein neues Zuhause gefunden, in dem sie hoffentlich bald zur Ruhe kommen wird.

 

Heute durfte Orlanda ins neue Heim ziehen... alles Gute du schwarze Schöne!

 

Ein schönes Zuhause haben Monkey und Luca gefunden. Da sage noch einer, alte Hunde bekommen keine Chance. Bei uns schon! 

 

 

Destiny hat sich gemeldet :-)

 

Erinnert ihr euch noch an Scooter? Dem Hübschen geht es richtig gut!

 

Grüße schnurrt uns Bixby, sein Zuhause ist toll und er fühlt sich katzenwohl!

zooplus.de

Klick einen der Button und unterstütze das Tierheim mit deinem normalen Einkauf. Von ganzem Herzen: 

DANKESCHÖN!!!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Tierschutzverein Brandenburg an der Havel e.V.
Bankverbindung: Mittelbrandenburgische Sparkasse
BIC: WELADED1PMB - - IBAN: DE 2516 0500 0036 0100 0848