Willkommen im Tierheim des Tierschutzvereins Brandenburg an der Havel e.V.
Willkommen im Tierheim des Tierschutzvereins Brandenburg an der Havel e.V.

Katzen ab 1 Jahr...

Bitte beachten Sie, dass alle Beschreibungen hauptsächlich aus der Beobachtung der Tiere im Tierheim, stellenweise in Pflegestellen resultieren. Nur in seltenen Fällen liegen Angaben der Vorbesitzer vor. Eine verbindliche Aussage, wie sich die Tiere im neuen Zuhause entwickeln werden, kann insofern nicht getroffen werden. Die Texte werden im Verlauf des Tierheimaufenthaltes immer wieder angepasst. Altersangaben bei Tieren unbekannter Herkunft basieren auf der Grundlage tierärztlicher Schätzungen.

Die kleine Happy ist eigentlich eine menschenliebende Frohnatur, wenn .... ja wenn da nicht diese furchtbar unglückliche Tierheimsituation wäre. So wurde die etwa 2013 geborene Happy behördlich sichergestellt und im Tierheim einquartiert. Hier angekommen, musste Happy ihr Domizil und auch ihre Bezugspersonen fortan mit Artgenossen teilen - Ein Umstand der der kleinen Katzendame mächtig aufs Gemüt und auf den Appetit schlug. Wir suchen für unser menschenbezogenes Kletteräffchen, das seine Zuneigung gern auch durch zärtliche Küsse ins Gesicht ausdrückt, pfötchenringend ein liebevolles, einfühlsames und ruhiges Zuhause. Vorzugsweise erhält Happy hier Freilauf nach der Eingewöhnung mindestens jedoch eine GROßE katzengerechte Wohnung mit gesichertem Balkon bei viel menschlicher Ansprache und Zeit.

 

Happy ist geimpft. Der Kastrationsstatus ist noch unklar.

"Caasi" weiß eine besondere Geschichte - in Anlehnung an die Geschichte vom Goldlöckchen und den drei Bären oder auch Schneewittchen - zu erzählen und trägt ihren Namen  nicht ohne Grund.  Die etwa 2007 geborene Katzendame lief uns nämlich direkt im Tierheim zu - ob sie hier ausgesetzt wurde oder tatsächlich zugelaufen ist, können wir nicht mit Gewissheit sagen.  Dafür jedoch, dass Caasi es in unserem Strohlager äußerst gemütlich fand, Gesellschaft an unserem Katzenaußengehege suchte und unsere Tierpfleger halb verhungert um Futter anbettelte. Natürlich durfte Caasi bei uns bleiben, wurde gesundheitlich versorgt und aufgepäppelt, so dass selbstverständlich auch unser "Tierheimmaskottchen" an dieser Stelle vorgestellt werden und die Chance auf ein neues Zuhause bekommen soll. Caasi ist äußerst souverän, gesprächig und ausgeglichen - auch im Zusammenleben mit Artgenossen - schmust und kuschelt bei Vertrauen sehr gern. Die kleine, schon ältere Katzendame sucht ein ruhiges Zuhause mit Freilauf nach der Eingewöhnung sowie liebevolle, kuschelbereite Menschen. 

 

Im Tierheim pflegt Caasi eine echte Senioren-Freundschaft zu Kater Poco. Die Beiden teilen sich eine Stube. Caasi & Poco putzen sich gegenseitig, kuscheln und schmusen - die Zwei zu beobachten berührt das Herz, weshalb sie im Idealfall gemeinsam zu ihrer neuen Familie ziehen.

 

Caasi ist kastriert, gechipt und geimpft.

Unser kleines Sorgenkind "Poco" gelangte als Fundtier mit einem sehr

schlechten Hautbild und  Haarausfall zu uns ins Tierheim. Die tierärztliche Diagnose lautete Alopezie (vermutlich: psychogene Leck Alopezie). Eine Futterumstellung brachte leider nicht den gewünschten Erfolg, so dass der etwa 2008 geborene Poco - im Kampf gegen den anhaltenden Juckreiz - lange unfreiwillig in unserer Krankenstation wohnen musste. Nun endlich durfte Poco in eine freie Katzenstube einziehen, in der ihm Katze Caasi Gesellschaft leistet. Die Beiden verbindet eine innige Kuschel-Freundschaft, so dass wir insgeheim hoffen, unseren kleinen, liebevollen Nacktfrosch im zarten "Fellhemdchen" gemeinsam mit seiner Freundin Caasi in  ein liebevolles Zuhause vermitteln zu können.

 

Poco ist kastriert und geimpft.

Muffin ♂

Muffin wurde im Juni 2016 geboren und ist gegenüber Menschen von schüchterner Natur. Gleichermaßen zeigt sich der kleine Mann jedoch auch altersentsprechend verspielt, neugierig und voller Tatendrang. Eigenschaften die sich "Mensch" durchaus zu Nutzen machen kann, um die Freundschaft des kleines Mannes zu gewinnen. Muffin ist zudem  sehr sozial verträglich und soll daher auch im neuen Zuhause Zweittier sein. Im Tierheim verbringt er am liebsten Zeit mit seinem Katzenkumpel Pepo. Ein etwa gleichaltriger, verträglicher Artgenosse wären deshalb sein größtes Glück. Gesucht wird ein ruhiger Haushalt ohne kleine Kinder, dafür jedoch gern mit späterem Freilauf

 

Muffin ist geimpft, gechipt, entwurmt und kastriert.

Katzenmädchen "Duffy" wurde etwa 2011 geboren und ist ein kleiner Freigeist. Will heißen: Duffy muss bereits einige Zeit in Freiheit gelebt haben und hatte zunächst Mühe sich im Tierheim zurecht zu finden. Mittlerweile hat Duffy das Schmusen für sich entdeckt - anfangs noch unsicher - schleicht sie um die menschlichen Beine, schmeißt ihren kleinen Schnurrmotor an und erschreckt zuweilen vor der eigenen Courage. Wir suchen für das schwarz-weiße Katzenmädchen einfühlsame Menschen und  gehen davon aus, dass Duffy zu ihren Bezugspersonen eine enge Bindung aufbauen wird. Auf dem Weg dorthin ist Duffy durchaus mit Futter (Leckerlistangen) und vor allem ihrem Lieblingsspielzeug dem gemeinen Federwedel bestechlich. Nach einer gewissen Eingewöhnungsphase, möchte Duffy natürlich gern auch ihre Natur ausleben, weshalb ihr im neuen Zuhause Freilauf nach der Eingewöhung, in eher ruhigerer, ländlicher Gegend zur Verfügung stehen sollte.

 

Duffy ist kastriert, entwurmt und geimpft.

Weißchen

Weißchen wurde im September 2014 geboren und ist von schüchtener Natur. Diese wird sich die kleine Katzendame höchstwahrscheinlich immer bewahren, weshalb wir nicht nur Menschen mit Katzenverstand suchen, sondern vor allem Menschen mit viel Einfühlungsvermögen und Geduld. Das sich diese Geduld lohnt, merken wir hier im Tierheim mittlerweile jeden Tag. Denn anfangs versteckte sich Weißchen und rannte panisch davon, mittlerweile bleibt sie jedoch neugierig sitzen, freut sich über Leckerlis, beobachtet das Geschehen und lässt sich von ihrer vertrauten Pflegerin sogar streicheln.  Wir suchen für Weißchen Katzenfreunde, die Weißchens Natur respektieren und sie das Tempo für ihre Entwicklung selbst bestimmen lassen. Vorzugsweise erhält Weißchen im neuen Zuhause Freilauf nach der Eingewöhnung sowie festen Familienanschluss. Weißchen kennt ihre Artgenossen und zeigt sich recht unkompliziert, direkten Körperkontakt sucht sie jedoch nicht.

 

Weißchen ist kastriert und geimpft.

 

Whoopi wurde etwa 2016 geboren und gelangte verletzt und geschwächt als Fundtier zu uns. Während sich Whoopi nach einer kurzen Auftauphase verschmust und lieb zeigt, versetzen sie Artgenossen eher in Hektik und Stress. Ausgleich vom stressigen "WG-Leben" sucht Whoopi nur allzu gern in unserem Außengehege, dass sie wie keine Zweite zu genießen weiß. Wir suchen für Whoopi daher ein ruhigeres Zuhause als Einzelkatze mit festem Familienanschluss sowie Freilauf nach der Eingewöhnung bei katzengerechter Auslastung und Ansprache.

 

Whoopi ist geimpft. Der Kastrationsstatus ist noch nicht abschließend geklärt.

 

* nach tierärztlicher Begutachtung, ist Whoopi`s Herz nach vorn verrutscht, dies beeinträchtigt die kleine Katzendame jedoch nicht und soll lediglich beobachtet werden.

Fee mit ihren magischen grünen Augen und der unverwechselbaren Fellpracht wurde etwa 2012 geboren und gelangte als Fundtier zu uns. Die kleine Katzendame mit dem großen Ego wünscht sich von Herzen Dosenöffner ganz für sich allein und hat wenig Lust ihr Domizil oder ihre Herzensmenschen mit Artgenossen zu teilen. Fee schmust und kuschelt grundsätzlich gern, geht jedoch - ganz Katze - auch gern schon einmal ihrer eigenen Wege. Im neuen Zuhause wünscht sich Fee daher Freilauf nach der Eingewöhnung, mit vielen Streichelstunden aber auch genug Raum, um sich selbst "entfalten", dem Alltag hin und wieder entfliehen und die Seele baumeln lassen zu können.

 

Fee ist geimpft, kastriert und gechipt.

Die im Mai 2012 geborene Arika wurde von einem anderen Tierheim übernommen und war dort von kleinauf und als "Halbwildling" untergebracht. Bei uns angekommen, zog die hübsche Schwarz-Weiße in eine Katzenstube und erfährt hier besondere Betreuung. Spiel-, Leckerli- und Streicheltherapie lautet das Rezept für unsere Halbwildlinge - welches mittlerweile die ersten Erfolge zeigt. Arika läuft nicht mehr sofort weg, nimmt Leckerlis aus der Hand, spielt sehr gern mit dem Federwedel und ist recht neugierig. Sie ist aber dennoch sehr schüchtern bis panisch in Gegenwart des Menschen. Zudem versteht sie sich einfach wunderbar mit ihren Artgenossen, diese werden angeschmust und freudig begrüßt.

 

Wer baut Arikas Vertrauen aus und nennt einen netten Stubentiger sein Eigen, der Arika an seiner Seite haben möchte? Arika benötigt im neuen Zuhause später sicheren Freilauf.

 

Arika ist kastriert und geimpft.

 

 

Erin mit dem "Schmunzelmund"

Erin wurde im September 2012 geboren und lebte zunächst in einem anderen Tierheim, bevor sie zu uns gelangte. Die schwarz-weiße Katzendame mit den vielen weißen Stichelhaaren und der wunderschönen Zeichnung zählt leider zu unseren halbwilden Zöglingen. Erin bewohnt daher eine Katzenstube, in der sich die Tierpfleger intensiv - in Form von vorsichtiger Kontaktaufnahme (Anwesenheit, Leckerlis, Spieltherapie) - mit ihr beschäftigen. Die Arbeit trägt auch erste Früchte - die Katzendame interessiert sich schon sehr  für den Federwedel - ihr Blick ist offener und nicht mehr ganz so scheu.  Ob Erin jedoch jemals eine echte Schmusekatze wird - können wir heute noch nicht mit Gewissheit sagen. 

 

Ein schöner Bauernhof mit festem Rückzugsort und regelmäßiger Versorgung (!) wäre für Erin daher ein idealer Lebens- und Wohnort. Hier benötigt sie eine feste Bezugsperson, die das bereits begonnene Training ausbaut. Erin ist zwar mit anderen Katzen in einer Stube aber möchte dort lieber für sich sein. Sie ist kastriert, gechipt und geimpft. 

Die hübsche Cicilia ist sehr zurückhaltend und sucht geduldige Katzenfreunde, die ihr das Schmusen noch beibringen bzw. ihr ein Katzenleben auf dem Lande ermöglichen.  Menschen die akzeptieren, dass Cicilia nicht unbedingt Schmusekatze werden möchte, sondern lieber Mäuschen jagt und ein ausgiebiges Sonnenbad nimmt. Cicilia kennt ihre Artgenossen, jedoch entscheidet hier die Sympathie.  Wird sie Zweittier, so kann sie gern gemeinsam mit Collien in ein neues Zuhause ziehen. Hier muss ihr später Freilauf zur Verfügung stehen.

 

Cicilia wurde im Juli 2012 geboren, ist kastriert, geimpft und gechipt. 

Die schüchterne Katzendame Collien ist am 10.06.2012 geboren, kastriert und stubenrein. Collien ist recht neugierig und verbindet mit dem Menschen vor allem Eines: Futter und Leckerli. Streicheln lassen möchte sie sich jedoch bisher nicht.

Wir suchen für Collien ein selbstbestimmtes Zuhause gern als "Bauernhofkatze" mit fester Versorgung und idealerweise gemeinsam mit ihrer Freundin Cicilia. 

 

Collien ist gechipt, kastriert und geimpft.

Plaudertasche Findus erblickte etwa 2015 das Licht der Welt und gelangte als Fundtier ins Tierheim. Der Lebensinhalt des stattlichen Katermannes ist schnell ausfindig gemacht und heißt "KUSCHELN". Denn: Betritt ein Mensch seine Stube blitzen in Findus grasgrünen Augen kleine Herzchen auf. Aber Vorsicht! Auf dem Weg die Zweibeiner zu erobern ist Findus äußerst einfallsreich und beherrscht sämtliche Taschenspielertricks, so etwa das Anrempeln, theatralisch umfallen und wenn alles nichts hilft: Kopfnüsse verteilen wie ein kleiner Ziegenbock. Wir suchen für Findus vor allem Eines: Bedingungslos kuschelbereite Zweibeiner, denen der gesprächige Herzenskater gern auch einen Schlag aus seiner Jugend erzählen darf sowie Freilauf nach der Eingewöhnung in ruhiger Wohnlage. Selbstverständlich hat Findus in seinem neuen Domizil ein "Einzelzimmer" gebucht und verzichtet gut und gerne auf die Anwesenheit von Artgenossen. "Kopfnuss-resistente" Kinder, die sich gegenüber Katzen zu benehmen wissen, sind Findus als Familiemitglieder jedoch herzlich willkommen.

 

Findus ist kastriert, geimpft und gechipt.

"Mirena" ist der Schatten der die Nacht durchflattert und das obwohl sie eigentlich schmusen kann. Es hilft nichts, im Tierheim zeigt sich Mirena oft noch schüchtern und unsicher. Bei ihr vertrauten Pflegern taut sie jedoch auf, kommt neugierig vorbei schauen und wenn man es dann in ihre Nähe geschafft hat, kuschelt sie sogar.  Wir suchen für Mirena, die etwa 2012 geboren wurde, einen ruhigen, katzenerfahrenen Haushalt. Mit Menschen, die Mirena Zeit zum Auftauen geben. Unser kleiner schwarzer Wonneproppen, freut sich in jedem Fall über Freilauf nach der Eingewöhnung.

 

Mirena ist geimpft, der Kastrationsstatus ist noch nicht abschließend geklärt.

 

"Momo"  ist eine grundsätzlich freundliche, aufgeschlossene Katzen-Diva, die 2008 das Licht der Welt erblickte. Die kleine Dame reagiert sehr gut auf menschliche Ansprache, schmust und kuschelt gern. Aus ungeklärtem Grund, bricht Momo jedoch Streicheleinheiten recht grob und abrupt ab, weshalb sie sich nicht für kleine Kinder eignet. 

 

Vielmehr suchen wir für Momo Katzenfreunde, die die kleine Katzendiva und ihre Eigenart nehmen wie sie ist. Idealerweise steht ihr im neuen Heim Freilauf nach der Eingewöhnung zur Verfügung. Momo sucht ein selbstbestimmtes, ruhiges Leben in menschlicher Nähe und ohne andere Tiere im Haushalt.

 

Momo ist kastriert und geimpft.

Die rüstige Johanna wurde 2007 geboren und zeigt sich gegenüber Menschen sehr aufgeschlossen, lieb, verschmust, neugierig und gesprächig. Johanna bindet sich eng an ihre Menschen, so gibt es für sie nichts Schöneres als ausgiebige Kuschel- und Streicheleinheiten. Nichtsdestotrotz neigt unser sympatisches, wenn auch sensibles "Kuchenzähnchen" bei Stress dazu, sich in Kuschelhöhlen und Körbe zu verkriechen und  hier durch temporäre Unsauberkeit ihren Unmut Kund zu tun. Ein Problem, dass bei entsprechend ruhiger Umgebung, Sicherheit, genügend Ansprache und Zeit für die kleine Dame aber vermeidbar sein sollte. So hat sich Johanna im Tierheim mittlerweile eingelebt und benutzt auch die Katzentoilette. Wir suchen für Johanna einfühlsame, ruhige Menschen die mindestens über eine Wohnung mit gesichertem Balkon inkl. vieler gemütlicher Kuschel- und Schlafplätze verfügen, noch besser wäre sogar: Freilauf nach der Eingewöhnung. Sie sollte als Einzeltier gehalten werden.

 

Johanna ist kastriert und geimpft.

Sensibelchen Samson gelangte als Fundtier zu uns und hatte große Mühe sich im Tierheim zurecht zu finden. Lange Zeit versteckte sich der stattliche, wunderschöne Rottiger im Windfang und gab durch unsicheres Fauchen seinen Gemütszustand kund. Mit Geduld sowie durch sanfte, liebevolle Ansprache konnten wir Samson mittlerweile aus seinem Mauseloch hervorlocken und Vertrauen aufbauen. Und siehe da: Ist das Eis erst gebrochen, mutiert der sanfte, etwa 2012 geborene Riese zu einem freundlichen, wenn auch noch etwas unsicheren Kuschelkater. Um seinem Wesen gerecht zu werden, suchen wir für  Samson  ein eher ruhiges Zuhause mit geduldigen und einfühlsamen Menschen und ohne kleine Kinder.  Als waschechter Katermann freut sich auch Samson über Freilauf nach der Eingewöhnung.

 

Samson ist kastriert, gechipt und geimpft.

 

 

Sie haben Interesse an einer unserer Katzen oder noch Fragen zu einer Katze? Dann rufen Sie einfach an oder schreiben uns eine Email.

Telefon: 03381-304140 (Sie erreichen uns grundsätzlich von Mo.-Fr. in der Zeit von 10-12 Uhr und 14-16 Uhr. Sie hatten kein Glück? - Kein Problem, hinterlassen Sie uns einfach eine Nachricht mit Ihrer Telefonnummer, wir rufen gern zurück.)

 

Email: info@tierheim-brandenburg.de

Weitere Katzen finden Sie in den Kategorien:

 

Katzenkinderstube

 

Tierheimkatzen in Pflegestellen

 

Privatabgaben

Letzte Aktualisierung der Homepage war am:

18.04.2019

 VERMISSTE TIERE

u.a. vermisst Ferdi und Pepe

Aktuelle Tierbestandszahlen:

39 Hunde

45 Katzen

3 Kleintiere

Wer helfen möchte, aber nicht weiß wie, findet ganz einfach per Klick auf unseren Wunschzettel einige Ideen und Anregungen.

Kater Caasi informiert:

Neuigkeiten 2019 gibt es von:

 

Irma

Rosalie

Feivel & Kinan

Cookie

Welli Gang

Max & Moritz

Donna

Jack

Neues Jahr...neues Glück...

 

Superschmuser Snickers hat das Herz seiner neuen Menschen im Sturm erobert und durfte sein Köfferchen packen...  alles, alles Gute kleiner Mann!

 

Stuart Little und Cito ändern ihre Wohnanschrift und ziehen voller Glück ins neue Zuhause. Wir wünschen Euch alles, alles Liebe und freuen uns von euch zu hören :-)

 

Der kleine Wirbelwind Phoebe ist in ihr neues Zuhause gezogen. Wir wünschen dir ganz viel Spaß!

 

Wir haben`s geschafft... `Tinkerbell & Diamond sowie Bärchen und auch Yoko verabschieden sich und ziehen um. Alles Gute ihr kleinen Fellnasen!

 

Vier unserer Fellnasen haben es geschafft und dem Tierheim Lebwohl gesagt! Über ein neues Zuhause freuen sich Wilhelmine und Winnifred, Nicky und Irma... HURRA!

 

Suri, unsere schwarze Schönheit wurde immer übersehen... bis jetzt... nun hat auch Suri die passenden Dosenöffner gefunden!

 

An diesem Samstag schlug für Kaleo die große Stunde... viel Spaß im neuen Zuhause kleiner Katermann.

zooplus.de

Klick einen der Button und unterstütze das Tierheim mit deinem normalen Einkauf. Von ganzem Herzen: 

DANKESCHÖN!!!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Tierschutzverein Brandenburg an der Havel e.V.
Bankverbindung: Mittelbrandenburgische Sparkasse
BIC: WELADED1PMB - - IBAN: DE 2516 0500 0036 0100 0848