Willkommen im Tierheim des Tierschutzvereins Brandenburg an der Havel e.V.
Willkommen im Tierheim des Tierschutzvereins Brandenburg an der Havel e.V.

Katzen über 5 Jahre 

Bitte beachten Sie, dass alle Beschreibungen hauptsächlich aus der Beobachtung der Tiere im Tierheim, stellenweise in Pflegestellen resultieren. Nur in seltenen Fällen liegen Angaben der Vorbesitzer vor. Eine verbindliche Aussage, wie sich die Tiere im neuen Zuhause entwickeln werden, kann insofern nicht getroffen werden. Die Texte werden im Verlauf des Tierheimaufenthaltes immer wieder angepasst. Altersangaben bei Tieren unbekannter Herkunft basieren auf der Grundlage tierärztlicher Schätzungen.

Primel wurde im Jahr 2006 geboren und ist  anfangs von schüchterner Natur. Ist das Eis jedoch erst gebrochen, zeigt sich Primel von ihrer kuschligen und liebevollen Seite. Ihre Liebe geht dabei durchaus durch den Magen  - so lockt das knisternde Geräusch das beim Auspacken von Leckerlistäbchen entsteht unser Sensibelchen aus der Reserve und vor allem aus ihrer sicheren Kuschelhöhle. Primel`chen sucht einfühlsame, ruhige Menschen und ein ebenso ruhiges Wohnumfeld. Freilauf nach der Eingewöhnung würde das Leben der kleinen schwarzen Katzendame mit den leuchtenden Augen perfekt machen.

 

Primel ist kastriert und geimpft.

Großer Kater von sanftem Gemüt -Herzenskater Bolle wurde etwa 2008 geboren und gelangte als Fundtier ins Tierheim. Hier angekommen ging unser sanfter Riese zunächst auf Tauschstation, um sich vor der ungewohnten Situation und seinen Artgenossen in Sicherheit zu bringen. Hat sich Bolle jedoch erst einmal eingelebt, erfährt Sicherheit und wird sanft angesprochen, so zeigt er sein charmantes und kuschelbedürftiges Wesen. Wir suchen für Bolle daher ein ruhiges Zuhause mit einfühlsamen Menschen und späterem Freilauf.  

 

Bolle ist kastriert und geimpft.

Orlanda wurde vor unserem Tierheimtor abgestellt und brauchte viel Zeit, um sich von diesem Trauma zu erholen. Die etwa 2010 geborene Katzendame zeigte sich anfangs sehr zurückhaltend und ängstlich. Mit viel Ansprache und der gebotenen Portion Ruhe, fasst die stattliche Katzendame jedoch Vertrauen und gibt ihre verkuschelte und sehr freundliche Seite preis. Wer Orlanda im Tierheim kennenlernen möchte, muss wissen, dass die kleine Dame in ihrer Katzen-WG eher gestresst reagiert - Artgenossen sind nicht Orlanda`s Welt.  Vielmehr wünscht sich das schwarze Katzenmädchen ein liebevolles Zuhause in ruhiger Umgebung und weit weg vom Tierheimstress.

 

Orlanda ist geimpft. Der Kastrationsstatus ist noch nicht abschließend geklärt.

"Mirena" ist der Schatten der die Nacht durchflattert und das obwohl sie eigentlich schmusen kann. Es hilft nichts, im Tierheim geht Mirena vorzugsweise auf Tauchstation und zeigt sich für den uneingeweihten Betrachter schüchtern und ängstlich. Bei ihr vertrauten Pflegern taut sie jedoch auf, kommt neugierig vorbei schauen und wenn man es dann in ihre Nähe geschafft hat, kuschelt sie sogar.  Wir suchen für Mirena, die etwa 2012 geboren wurde, einen ruhigen, katzenerfahrenen Haushalt. Mit Menschen, die Mirena Zeit zum Auftauen geben. Unser kleiner schwarzer Wonneproppen, freut sich in jedem Fall über Freilauf nach der Eingewöhnung.

 

Mirena ist geimpft, der Kastrationsstatus ist noch nicht abschließend geklärt.

 

Schulterspringerin Lori wurde etwa 2010 geboren und beansprucht die volle Aufmerksamkeit des Menschen. Die kleine Dame ist nicht nur sehr verschmust, nein sie ist auch sehr intelligent, kann Türen öffnen und versteht es sich durchzusetzen. Dies bedeutet:  Lori zeigt deutlich, wenn ihr etwas nicht passt und scheut sich leider nicht davor, ihren Willen unter Einsatz ihrer Krallen durchzusetzen - so verteidigt sie zum Beispiel ihren Futternapf.  Lori benötigt aus diesem Grund konsequente Menschen und nur reduzierte, vom Menschen gesteuerte Ansprache. Sie darf zu keinem Zeitpunkt das Gefühl haben, die Kontrolle über ihre Zweibeiner zu gewinnen. Gesucht werden ruhige, erfahrene Katzenmenschen, die es verstehen mit solchen "Diven" umzugehen, sich nicht beeindrucken lassen und Lori die eine oder andere Erziehungsmaßnahme gönnen. Nur so kann Lori lernen zu entspannen und sich andere Ventile zu suchen - im neuen Zuhause soll ihr daher auch unbedingt Freilauf zur Verfügung stehen. Für Kinder eignet sich Lori nicht.  

Lori ist kastriert und geimpft.

 

Der schüchterne Nicky ist eine Seele von einem Kater, jedoch mit der Tierheimsituation ein wenig überfordert. So zieht sich der etwa 2004 geborene Katermann bei uns sehr zurück. Nicky ist dabei jedoch sehr verschmust, will heißen: er freut sich über jede streichelnde Hand, die ihn in seinem Versteck findet, streckt dann freudig tretelnd sein Köpfchen heraus und verteilt sogar zärtliche Liebesbisse. Auch über Leckerlis freut sich der kleine Mann sehr. Wir suchen für Nicky dringend ein ruhiges Zuhause mit festen Bezugspersonen, viel Ansprache und Kuscheleinheiten. Hier sollte ihm Freilauf nach der Eingewöhnung zur Verfügung stehen.

 

Nicky ist kastriert und geimpft. 

"Momo"  ist eine grundsätzlich freundliche, aufgeschlossene Katzen-Diva die  2008 das Licht der Welt erblickte. Die kleine Dame reagiert sehr gut auf menschliche Ansprache, schmust und kuschelt gern. Aus ungeklärtem Grund, bricht Momo jedoch Streicheleinheiten recht grob und abrupt ab, weshalb sie sich nicht für kleine Kinder eignet. 

 

Vielmehr suchen wir für Momo Katzenfreunde, die die kleine Katzendiva und ihre Eigenart nehmen wie sie ist. Idealerweise steht ihr im neuen Heim Freilauf nach der Eingewöhnung zur Verfügung. Momo sucht ein selbstbestimmtes, ruhiges Leben in menschlicher Nähe.

Momo ist in tierärztlicher Behandlung, der Gesundheitszustand ist noch nicht abschließend geklärt.

 

Momo ist kastriert und geimpft.

 

Die rüstige Johanna wurde 2007 geboren und zeigt sich gegenüber Menschen sehr aufgeschlossen, lieb, verschmust, neugierig und gesprächig. Johanna bindet sich eng an ihre Menschen, so gibt es für sie nichts Schöneres als ausgiebige Kuschel- und Streicheleinheiten. Nichtsdestotrotz neigt unser sympatisches, wenn auch sensibles "Kuchenzähnchen" bei Stress dazu, sich in Kuschelhöhlen und Körbe zu verkriechen und  hier durch temporäre Unsauberkeit ihren Unmut Kund zu tun. Ein Problem, dass bei entsprechend ruhiger Umgebung, Sicherheit, genügend Ansprache und Zeit für die kleine Dame aber vermeidbar sein sollte. So hat sich Johanna im Tierheim mittlerweile eingelebt und benutzt auch die Katzentoilette. Wir suchen für Johanna einfühlsame, ruhige Menschen die mindestens über eine Wohnung mit gesichertem Balkon inkl. vieler gemütlicher Kuschel- und Schlafplätze verfügen, noch besser wäre sogar: Freilauf nach der Eingewöhnung. 

 

Johanna ist kastriert und geimpft.

 

 

Sie haben Interesse an einer unserer Katzen oder noch Fragen zu einer Katze? Dann rufen Sie einfach an oder schreiben uns eine Email.

Telefon: 03381-304140 (Sie erreichen uns grundsätzlich von Mo.-Fr. in der Zeit von 10-12 Uhr und 14-16 Uhr. Sie hatten kein Glück? - Kein Problem, hinterlassen Sie uns einfach eine Nachricht mit Ihrer Telefonnummer, wir rufen gern zurück.)

 

Email: info@tierheim-brandenburg.de

Weitere Katzen finden Sie in den Kategorien:

 

Katzen bis 5 Jahre

 

Tierheimkatzen in Pflegestellen

Letzte Aktualisierung der Homepage war am:

24.11.2017

Aktuelle FUNDTIERE

Aktuell  VERMISSTE Tiere

Aktuelle Tierbestandszahlen:

33 Hunde

86 Katzen 

4 Kleintiere

Wer helfen möchte, aber nicht weiß wie, findet ganz einfach per Klick auf unseren Wunschzettel einige Ideen und Anregungen.

Kater Caasi informiert:

Von wegen schwarze Katzen werden immer übersehen ... heute ist Pami`s großer Tag - Leb wohl Tierheim :-)

 

Neuigkeiten aus dem neuen Zuhause schicken Elvis&Eddy

Und auch Kasim geht es richtig gut: Lieblingshobby: KUSCHELN!!

 

Dori hat sich aus ihrem neuen Zuhause gemeldet. Schnurren und kuscheln ist das Größte!

 

Schaut nur wie gut es uns geht... Lita&Jackie (möchten jetzt Minka und Mieze genannt werden), aber auch Cosmo und Amigo haben es so richtig gut erwischt und fühlen sich Katzenwohl... 

 

Enno & Flint lassen uns an ihrem Katzenleben teilhaben und senden liebe Grüße aus ihren Familien.

 

Tierische Grüße erreichen uns von Beethoven, Cleo und AlKatzone!

Und auch Estelle (jetzt Ella genannt) schnurrt uns zu. 

 

 

zooplus.de

Klick einen der Button und unterstütze das Tierheim mit deinem normalen Einkauf. Von ganzem Herzen: 

DANKESCHÖN!!!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Tierschutzverein Brandenburg an der Havel e.V.
Bankverbindung: Mittelbrandenburgische Sparkasse
BIC: WELADED1PMB - - IBAN: DE 2516 0500 0036 0100 0848