Willkommen im Tierheim des Tierschutzvereins Brandenburg an der Havel e.V.
Willkommen im Tierheim des Tierschutzvereins Brandenburg an der Havel e.V.

Welche Voraussetzungen sollten Interessenten erfüllen, die sich für eine unserer Katzen interessieren?


Katzen werden heute 20 Jahre und älter. Diese Tatsache allein, sollte potenzielle Katzenhalter zu ein paar Vorüberlegungen bringen.
Katzenkinder sind niedlich, erwärmen jedes Herz und haben die besten Vermittlungschancen. Leider vergessen viele Menschen, dass Katzenkinder nach wenigen Monaten auch erwachsen und dementsprechend nicht mehr ganz so niedlich sind.
Die Wahl der Katze sollte individuell auf jeden Interessenten zugeschnitten sein. Für ältere Menschen empfehlen wir grundsätzlich auch ältere Katzen. Meist stellt sich nach kurzer Zeit in der Familie heraus, dass das niedliche Katzenkind eigentlich viel zu wild ist für Oma Krause und dass das ewige Hinterherräumen ziemlich anstrengend ist. In diesem Fall wäre ein älteres Tier die bessere Wahl gewesen.
Die junge Familie, die sich "wegen der Eingewöhnung" eher für ein Kätzchen entschieden hatte, wundert sich, dass die kleine Mieze eher Angst vor den lauten Kindern hat und sich zurückzieht. Auch nehmen die Kratzer an den Kinderhänden immer mehr zu.
Dies sind nur zwei Beispiele. Grundsätzlich sollte die Familie mit ihren Kindern zu uns kommen und sich stets für eine Katze entscheiden, die sich nicht zurückzieht, sondern vom ersten Moment an keine Angst vor den Kindern hat - unabhängig vom Alter des Tieres.
Oma Krause sollte daran denken, wie schön es ist, abends eine schnurrende, ruhige Katze auf dem Schoß zu haben, die ihr gern Gesellschaft leistet, ohne die halbe Wohnung zu verwüsten.
Ältere Katzen haben viele Vorteile, so sind sie bereits kastriert, haben ihren eigenen Charakter entwickelt und sind dankbare Hausgenossen. Vergessen Sie bitte unsere älteren Tiere nicht!
Wer arbeiten geht und selten Zuhause ist, sollte sich stets zwei Katzen halten. So kommt keine Langeweile auf, wenn der Mensch außer Haus ist denn die Katzen beschäftigen sich miteinander.

Entscheidung gefallen?

Ist die Entscheidung für eine (oder zwei) Katze/n gefallen, wird ein Schutzvertrag geschlossen und die Katze kann umziehen. Mehrmalige Besuche vor der Vermittlung sind möglich, aber nicht nötig.


Kann man die Katze probeweise mit nach Hause nehmen?

Nein. Man stelle sich vor, dieser "Versuch" mißlingt. Die Katze muss zurück ins Heim. Dann kommt ein weiterer Interessent zum "testen" usw.. Für die Psyche des Tieres ist dieses Hin und Her pures Gift.


Was ist, wenn es wirklich nicht klappt?

Natürlich ermöglichen wir den neuen Katzenhaltern im Notfall die Rückgabe der Katze.
Aufgrund unserer guten Erfahrungen, können wir jedoch mit Stolz sagen, dass die Rückgabequote verschwindend gering ist. Meist finden wir eben doch die passende Katze für den jeweiligen Interessenten! Dieser muss sich nur darauf einlassen nicht in erster Linie nach dem Aussehen zu entscheiden, sondern nach dem Charakter. Und dann klappts meist auch mit dem Zusammenleben!

 

Letzte Aktualisierung der Homepage war am:

21.03.2019

 VERMISSTE TIERE

u.a. vermisst Ferdi und Pepe

Aktuelle Tierbestandszahlen:

38 Hunde

51 Katzen

4 Kleintiere

Wer helfen möchte, aber nicht weiß wie, findet ganz einfach per Klick auf unseren Wunschzettel einige Ideen und Anregungen.

Kater Caasi informiert:

Neuigkeiten 2019 gibt es von:

 

Feivel & Kinan

Cookie

Welli Gang

Max & Moritz

Donna

Jack

Neues Jahr...neues Glück...

 

Vier unserer Fellnasen haben es geschafft und dem Tierheim Lebwohl gesagt! Über ein neues Zuhause freuen sich Wilhelmine und Winnifred, Nicky und Irma... HURRA!

 

Suri, unsere schwarze Schönheit wurde immer übersehen... bis jetzt... nun hat auch Suri die passenden Dosenöffner gefunden!

 

An diesem Samstag schlug für Kaleo die große Stunde... viel Spaß im neuen Zuhause kleiner Katermann

 

Grumpina und Santana haben an diesem Wochenende ihr Glückslos gezogen und durften ausziehen.

 

"Alle Vögel sind schon da" zwitschert unsere Welli-Gang bei frühlungshaftem Wetter und zieht gemeinsam ins Vogelparadies, und auch Mabelle, Kiana, Rosalie, Feivel und Kinan freuen sich über eine eigene Familie.

 

Auch im Februar dürfen sich bereits einige unserer Fellnasen über eine liebevolle Familie freuen - Mit dabei: Mary Lou & Monty sowie Cera, Paule und Bounty.

zooplus.de

Klick einen der Button und unterstütze das Tierheim mit deinem normalen Einkauf. Von ganzem Herzen: 

DANKESCHÖN!!!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Tierschutzverein Brandenburg an der Havel e.V.
Bankverbindung: Mittelbrandenburgische Sparkasse
BIC: WELADED1PMB - - IBAN: DE 2516 0500 0036 0100 0848