Willkommen im Tierheim des Tierschutzvereins Brandenburg an der Havel e.V.
Willkommen im Tierheim des Tierschutzvereins Brandenburg an der Havel e.V.

Listenhunde 

Wer sich für einen dieser Hunde interessiert, muss die gesetzlichen Bestimmungen des jeweiligen Bundeslandes (Hundehalterverordnung) kennen, seine Eignung und Zuverlässigkeit nachweisen.

Kategorie I - u. a. im Land Brandenburg VERBOTEN

Apollo ist ein Staffordshire Terrier und 2010 geboren.

Er kam als Sicherstellung ins Tierheim, nachdem er wie ein Wanderpokal von einem zum anderen neuen Herrchen gereicht wurde. Leider hat er dadurch nicht nur positive Erfahrungen gesammelt und sein Urvertrauen in den Menschen verloren.

 

Durch eine intensive Trainingswoche die unsere Tierpfleger bei der Hundeakademie Perdita Lübbe zusammen mit Apollo besucht haben, ist es uns gelungen ihn intensiver kennen und verstehen zu lernen. Zusätzlich wurde ein Trainingsplan im Umgang mit dem recht eigensinnigen Hund erstellt, der inzwischen sehr gute Erfolge erzielt und die Lebensqualität des aufgeweckten intakten Rüden deutlich verbessert hat. So akzeptiert der freundliche Apollo inzwischen auch sehr gut, dass wir Menschen zuverlässig, fair und verantwortungsbewusst die Spielregeln vorgeben.

Auch  Hundebegegnungen werden regelmäßig geübt. Mit Hündinnen versteht sich der hübsche Rüde gut, muss jedoch immer wieder daran erinnert werden, nicht allzu forsch auf Artgenossen zuzugehen, denn nicht alle Hunde mögen dies. HIER ist also auch wieder Führungsperson "Mensch" gefragt die Spielregeln klarzumachen. Nur wenn alle Rollen klar verteilt sind kann Apollo sich entspannen und voll und ganz auf seinen Chef verlassen. Als Gegenzug dazu erhält man einen Kumpel für's Leben, der Streicheleinheiten und Zuwendung abgöttisch liebt.

Wir suchen für den sensiblen, aber gewitzten, Apollo eine absolut erfahrene  Führungspersönlichkeit, die ihn körperlich und geistig auslastet und einfühlsam, aber bestimmt, den Weg weißt.

 

Apollo ist gesundheitlich fit, gechipt, geimpft und derzeit chemisch kastriert.

Das Maulkorbtraining läuft vorbildlich.

 

Nach erfolgreicher Vermittlung unterstützt die Hundeakademie Perdita Lübbe die neuen Besitzer bei der Eingewöhnung durch 5 kostenfreie Unterrichtsstunden zum korrekten Umgang mit Apollo und steht gern und selbstverständlich jederzeit bei weiteren Fragen zur Verfügung.

 

Wir - auch im Namen von Apollo- bedanken uns recht herzlich für die ernorme Unterstützung, die wir von der Hundeakademie bereits erhalten haben und freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit.

 

Gewitzt, pfiffig und hellwach- das ist Ruby.

Die etwa im Oktober 2016 geborene Mischlingshündin aus Staffordshire Terrier und Schäferhund gelangte als behördliche Sicherstellung ins Tierheim. Ruby wurde in ihrem kurzen Leben leider schon durch mehrere Hände gereicht. Unerwartet positiv ist hierbei jedoch, dass sie durch ihre Vorgeschichte bereits eine ganze Menge Lebenserfahrung sammeln durfte. Sie zeigt sich anfangs sehr vorsichtig, sanft und checkt ab, bevor sie tatsächlich Initiative ergreift.

Nach einer kleinen Eingewöhnungphase lotet Ruby zuverlässig aus, ob sich ihre Manipulationskünste bereits gelohnt haben und entscheidet dann, ob sie die "Sanfte" oder die "Taffe" geben soll. Das symphatische, intelligente Hundemädchen weiß genau was es will, kennt Artgenossen und kommt mit jedem Menschen gut zurecht. Natürlich steckt eine solch junge Hündin gegenüber dem Menschen auch gern und immer mal wieder ihre Grenzen ab, benötigt demzufolge eine klare und faire Erziehung. Ruby hat durchaus Potential sich als hervorragender Familienhund zu entwickeln, sucht  dazu jedoch souveräne Führung und natürlich eine angemessene Form der Auslastung. Kopf- und Nasenarbeit bereiten der hübschen Hündin besonders viel Freude.

 

Wer bietet der jungen Hündin endlich einen festen Platz inmitten der Familie?

 

Ruby ist geimpft und gechipt.

Staffordmixrüde Pollux (ca. 60 cm Schulterhöhe) wurde im 06/2012 geboren und durch das Ordnungsamt sichergestellt, da die Haltung seiner Rasse im Land Brandenburg verboten ist.

 

Pollux verfügt über ein freundliches Wesen gegenüber dem Menschen und zeigt sich auch gegenüber Artgenossen recht gut sozialisiert. Derzeit lebt er im Tierheim problemlos mit einer Hündin zusammen.

 

Wir suchen für den stürmischen Pollux ein erfahrenes Zuhause, ohne kleine Kinder und Katzen, außerhalb des Landes Brandenburg, d. h. in einem Bundesland in dem die Haltung erlaubt ist. Seine Menschen sollten sich mit den Ansprüchen seiner Rasse auskennen sowie über die erforderliche Sachkunde verfügen. Pollux wird mit der Auflage zur Hundeschule vermittelt, denn er sollte noch ein wenig Erziehung genießen dürfen.

 

Der freundliche Pollux ist gechipt, geimpft und kastriert.

Kategorie II - unter AUFLAGEN im Land Brandenburg erlaubt

Unser lauffreudiger Husky- Schäferhund- Terrier Mix Piwo (ca. 55 cm Schulterhöhe) wurde mit ca. 8 Monaten ausgesetzt. Der selbstbewusste Rüde zeigt sich als sehr starker Charakter, der es liebt aktiv und in Bewegung zu sein. Die Tierheimsituation, die der im September 2011 geborene intakte Rüde ausstehen muss belastet den anspruchsvollen Rüden zunehmend, denn Piwo hat nie lernen dürfen stressigen Situationen mit Ruhe und Gelassenheit zu begegnen bzw. Stress zu kompensieren. Auch die andauernde psychische Belastung durch die Tierheimsituation, sowie die fehlende körperliche und geistige Auslastung sind alles andere als hilfreich, um aus dem hübschen Kerl einen entspannten und ausgeglichenen Hund zu formen. Mit Artgenossen kommt Piwo bedingt aus, hier wird sein Verhalten extrem von der Ausstrahlung und dem Verhalten seines Gegenübers gesteuert. Piwo sollte im neuen Zuhause zwar regelmäßig den Kontakt zu ruhigen und entspannten Artgenossen genießen dürfen, wirklich angewiesen auf Seinesgleichen ist er allerdings nicht.

Dem Menschen gegenüber ist Piwo grundsätzlich offen und freundlich, aufgrund fehlender bzw. falsch erfolgter Erziehung zeigt er sich aber auch gern mal distanz- und respektlos. Nicht bei jedem, aber bei jedem, der dies zulässt. An dieser Stelle muss noch korrigierend eingegriffen und selbstverständlich das Verhalten in die richtigen Bahnen gelenkt werden. Faire, souveräne und klare Führung ist hier gefragt. Diese nimmt Piwo gern an, fragt hin und wieder aber auch nach, ob heute noch immer die selben Regeln wie gestern gelten.

Als Charakterstarker Hundetyp hat Piwo aber auch eine ganz weiche Seite, so liebt er-in ruhiger und entspannter Umgebung- ausgiebige Kuscheleinheiten mit seinen Bezugspersonen, freut sich über das soziale Miteinander zu ihm bereits bekannten Hundenfreunden und genießt es zusammen mit seinem Gassipaten mit dem Auto in die Natur zu fahren und gemütlich durch die Welt zu spazieren.

Wen oder was suchen wir nun für Piwo? Wir suchen hundeerfahrene, ausgeglichene Menschen, die das Kraftpaket sinnvoll beschäftigten, auslasten und erziehen können.

Wer gibt ihm ein aktives Zuhause mit festem Familienanschluß?

 

Piwo ist geimpft und gechipt.

Wasserratte Piwo

Sie haben Interesse an einem unserer Hunde oder noch Fragen zu einem Hund? Dann rufen Sie einfach an oder schreiben uns eine Email.

Telefon: 03381-304140 (mo. bis fr. von 10:00 bis 16:00 Uhr - außerhalb dieser Zeiten nutzen Sie bitte unseren Anrufbeantworter)

 

Email: info@tierheim-brandenburg.de

 

Letzte Aktualisierung der Homepage war am:

24.11.2017

Aktuelle FUNDTIERE

Aktuell  VERMISSTE Tiere

Aktuelle Tierbestandszahlen:

33 Hunde

86 Katzen 

4 Kleintiere

Wer helfen möchte, aber nicht weiß wie, findet ganz einfach per Klick auf unseren Wunschzettel einige Ideen und Anregungen.

Kater Caasi informiert:

Von wegen schwarze Katzen werden immer übersehen ... heute ist Pami`s großer Tag - Leb wohl Tierheim :-)

 

Neuigkeiten aus dem neuen Zuhause schicken Elvis&Eddy

Und auch Kasim geht es richtig gut: Lieblingshobby: KUSCHELN!!

 

Dori hat sich aus ihrem neuen Zuhause gemeldet. Schnurren und kuscheln ist das Größte!

 

Schaut nur wie gut es uns geht... Lita&Jackie (möchten jetzt Minka und Mieze genannt werden), aber auch Cosmo und Amigo haben es so richtig gut erwischt und fühlen sich Katzenwohl... 

 

Enno & Flint lassen uns an ihrem Katzenleben teilhaben und senden liebe Grüße aus ihren Familien.

 

Tierische Grüße erreichen uns von Beethoven, Cleo und AlKatzone!

Und auch Estelle (jetzt Ella genannt) schnurrt uns zu. 

 

 

zooplus.de

Klick einen der Button und unterstütze das Tierheim mit deinem normalen Einkauf. Von ganzem Herzen: 

DANKESCHÖN!!!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Tierschutzverein Brandenburg an der Havel e.V.
Bankverbindung: Mittelbrandenburgische Sparkasse
BIC: WELADED1PMB - - IBAN: DE 2516 0500 0036 0100 0848