Willkommen im Tierheim des Tierschutzvereins Brandenburg an der Havel e.V.
Willkommen im Tierheim des Tierschutzvereins Brandenburg an der Havel e.V.

Kandidaten für echte Hundeprofis

 

Hier finden Sie Hunde, die ausschließlich in erfahrene Hände gegeben werden. Sie stellen meist hohe Ansprüche an Beschäftigung oder Umgangsregeln - ob im sportlichen Bereich oder anderweitig

Alle Beschreibungen werden im Laufe des Tierheimaufenthaltes immer wieder an die aktuellen Entwicklungen angepasst.

Jungspund Fiete wurde etwa im August 2014 geboren und aus schlechter Haltung sichergestellt. Der kleine Terriermix durfte bisher noch nicht viel von der Welt kennenlernen und hat in seinem bisherigen Leben auch noch keine Erziehung erfahren dürfen. Das kleine, unglaublich aktive Powerpaket beherrscht bisher weder die Stubenreinheit noch das kleine 1x1 des Hundeknigge. Fiete kommt dafür jedoch mit seinen Artgenossen gut aus. Für Fiete suchen wir Menschen, die ihm alles was zu einem ordentlichen Hundeleben dazu gehört noch beibringen. Dazu gehört zwingend die Bereitschaft die Hundeschule zu besuchen. Auch das entspannte Allensein beherrscht Fiete noch nicht.

 

Fiete ist kastriert, geimpft und gechipt.

 

 

 

Jack Rusl Mädchen Resi gelangte als Fundtier ins Tierheim. 

Sie zeigt sich ganz vorbildlich an den Menschen gewöhnt, ist treu, intelligent, sanft, aber auch mutig.

Als Terrier hat sie natürlich einen starken Willen und bringt eine ausgeprägte Ausdauer und Beharrlichkeit im Erreichen ihrer Ziele mit.

Auch das Zusammenleben mit Artgenossen scheint sie zu kennen und genießt die innerartliche Gesellschaft, das Alleinsein ist nicht ihre Stärke.

Wir suchen für die aktive und sportliche Hündin ein Zuhause mit festem Familienanschluss, ausreichend Beschäftigung und vielen Kuscheleinheiten. 

 

Resi ist etwa 2012 geboren, geimpft und gechipt.

Zwerggriffonmix Hetti gelangte als behördliche Beschlagnahmung ins Tierheim und zeigte sich hier von Anfang an als schwierigste der insgesamt 4 sichergestellten Hündinnen. 

Aus schlechtesten Haltungsbedingungen befreit, benötigte die Hektikerin etwas mehr Zeit, um die für sie neue Situation im Tierheim voll und ganz annehmen zu können. Inzwischen hat sich die sehr wachsame kleine Hündin gut an den geregelten und strukturierten Tierheimalltag gewöhnt und gewinnt immer mehr an sozialer Sicherheit und Selbstvertrauen.

In Sachen Erziehung sollte Hetti allerdings noch dazu lernen dürfen. Wir empfehlen den zukünftigen Hundebesitzern daher, mit der pfiffigen Hundedame  eine kompetente Hundeschule zu besuchen und vor allem eine an ihr Wesen angepasste Beschäftigungsform zu finden. Hetti hat Potential, ist hellwach, möchte lernen und sucht erfahrenste Menschen, die ihr ihren Platz zuweisen und durch Geborgenheit und Ruhe ein friedliches Leben ermöglichen.

Die etwa im September 2014 geborene intakte Hundedame kennt nicht viel von der großen weiten Welt. So orientiert sie sich sehr an ihren Artgenossen und bisher weniger am Menschen. Nach einer kleinen Auftauphase entpuppt sich Hetti jedoch als fröhlicher und sehr beschäftigter kleiner "Kontrolletti".

Über einen ruhigen und souveränen Artgenossen würde sich Hetti sehr freuen.

 

Hetti ist geimpft und gechipt.

 

Unsere kleine Kämpferin Elli ist eine Mischung aus Husky/ Malamute und Pinscher/ Terrier und wartet auf ihre große Chance.

Sie gelangte in einer körperlich schlechten Verfassung ins Tierheim und hatte das große Glück direkt durch eine Pflegestelle betreut zu werden. Hier lebt sie zusammen  mit einer erfahrenen und souveränen Althündin mit festem Familienanschluss, Haus& Hof.

In Sachen Erziehung macht die kleine Wilde große Fortschritte, auch wenn es eher in ihrer Natur liegt ganz zielstrebig ihren selbsternannten  Zielen zu folgen und ganz klar ihre Ideen durchzusetzen.

Sie sammelt fleißig Erfahrungen im Umgang mit verschiedenen Menschen und den verschiedensten Hundecharakteren.

Gesucht werden für die taffe und agile junge Hündin konfliktfreudige, hundeerfahrene und motivierte Menschen, die bereit sind Elli entsprechend ihrer Bedürfnisse auszulasten und in Sachen Erziehung einen klaren Rahmen vorzugeben. Der Besuch einer kompetenten Hundeschule wird hier ganz sicher von Nöten sein.

Ellis gesundheitlicher Zustand hat sich deutlich verbessert. Der Floh- und Wurmbefall gehört der Vergangenheit an und auch an Gewicht hat die aufgeweckte  Hündin gut zugelegt. Da Elli die gängigen Futterspenden aus dem Tierheim nicht gut verträgt wird sie derzeit geBARFt( biologisch artgerechte Rohfütterung).

 

Wer Interesse hat das fröhliche  Energiebündel kennenzulernen kann sich gern in unseren Tierheimbüro melden.

 

Elli ist etwa im Juni 2017 geboren, entwurmt, enfloht und erstgeimpft.

Die quirlige Mischlingshündin Amy gelangte als Fundtier zu uns. Auch wenn die etwa 2015 geborene Hündin von der Welt noch nicht so viel hat kennenlernen können, weiß sie eines ganz genau- sie weiß wie sie "ihre" Menschen um den kleinen Finger oder besser um ihr Pfötchen wickeln kann. Wichtig ist für die junge Hundelady, dass die zukünftigen Menschen ihr einen klaren und sicheren Rahmen bieten, so dass die junge und eher unruhige Hündin lernt Ruhe und Ausgeglichenheit anzunehmen. Willenstärke, Beharrlichkeit, Ausdauer und Strategie gehören zu ihren Stärken. Mit ihrem bezaubernden Dackelblick verleiht sie Ihren Ideen und Wünschen dabei einen gewissen Nachdruck.

Mrs. Manipulativ neigt dazu, ihren " Lieblingsmensch" in Beschlag zu nehmen und fremde Menschen abzuschirmen. Mit dieser Rolle ist die junge Hündin jedoch absolut überfordert und sucht Menschen mit Herz und  einer gesunden Portion Hundeverstand.

Gegenüber Artgenossen zeigt sich die gewitzte, aber wuselige Hündin recht erfahren. Aber auch hier sucht klein Amy souveräne und ruhige Artgenossen zum gemeinsamen Schnüffeln und für die soziale Auslastung.

 

Das Alleinsein beherrscht Amy nicht.

Gesucht wird eine ruhige, liebevolle, aber auch durchsetzungsfähige Familie (ohne kleine Kinder), die Amys Intelligenz und Kreativität nutzt und in die richtigen Bahnen lenkt. Beherzigen ihre neuen Menschen dies, werden sie mit einem großartigen Familienhund belohnt.

 

Amy ist gechipt und geimpft.

 

Spitzmischling Tody wurde etwa 2013 geboren, ausgesetzt  und gelangte so schließlich ins Tierheim. Tody ist sehr lebhaft, offen und aufgeweckt, er benötigt dringend eine angemessene Auslastung, Beschäftigung und ausgeprägte Ruhephasen im neuen Zuhause. Sorgenkind Tody hat in seinem bisherigen Leben sicherlich schon viel einstecken müssen, so zeigt er sich zwar grundsätzlich offen und kommunikativ, im direkten Kontakt jedoch auch unglaublich misstrauisch und skeptisch. Hektische Bewegungen, sowie das einfache " Halten und dies auch aushalten" setzen den hektischen Rüden unter Druck und können ihn schnell überfordern. Leider hat der kleine Kerl auch gelernt, seinen Willen unter Umständen auch mit Hilfe seiner 42 Argumente durchzusetzen. 

Der in stressigen Situationen eher zur Aufregung neigende Tody zeigt sich gegenüber Artgenossen grundsätzlich kommunikativ, muss jedoch ganz dringend lernen, seinen starken Vorwärtsgang zu bremsen und sich anderen Hunden gegenüber angepasst anzunähern. Nur so kann eine wirkliche Kommunikation und somit Auslastung im sozialen Bereich sichergestellt werden. 

 

Wir suchen für unseren kleinen Schwarzen absolut hundeerfahrene Menschen, die ihm ein ausgeglichenes und schönes Hundeleben ermöglichen und den Ansprüchen des Rüden gerecht werden können und wollen.

 

Tody ist geimpft, gechipt und kastriert.

Die Maulkorbgewöhnung erfolgte bereits.

 

Dackelmix Charles ist ein lustiger Geselle. Immer gut drauf und immer in Bewegung, versucht er sich hektisch durch die Welt zu wuseln. Der etwa 2010 geborene, kastrierte Rüde kennt Artgenossen und kann auch mit Menschen in allen Formen,  Farben und  Größen     super umgehen. Der fröhliche Knirps überzeugt durch Charme und ein Dauerlächeln im Gesicht.

Da Charles jedoch dazu neigt,  den Menschen ganz für sich zu beanspruchen und auch in Ansätzen zu "beschützen", benötigt er eine souveräne Führung, angemessene Beschäftigung sowie ausgedehnte, kontrollierte Ruhephasen. Der Besuch einer kompetenten Hundeschule kann zusätzlich zu einer positiven Entwicklung im neuen Zuhause und einem entspannten, ausgeglichenen Zusammenleben beitragen.

In der Hundegruppe begegnet Charles seinen Artgenossen grundsätzlich offen, freundlich und neugierig, ist jedoch nicht zwingend auf ein direktes Zusammenleben mit einem weiteren Vierbeiner angewiesen. Auch Katzen sollten im neuen Zuhause nicht zugegen sein, denn diesen jagt der kleine Flitzer leider hinterher.

 

Wir suchen für Chalres eine ausgeglichene und aktive Familie, gern mit Haus und Garten.

 

Charles ist kastriert, geimpft und gechipt.

Der junge Boxerrüde Hermann ist etwa 2015 geboren und gelangte als sichergestelltes Tier ins Tierheim.

Hermann kennt  festen Familienanschluss, wuchs den Besitzern jedoch weit über den Kopf hinaus, denn durch seine sehr aufgeregte, überdrehte, stürmische Art fühlt sich Mensch sehr schnell überfordert und lässt ihn einfach " machen".  Auch er selbst ist durch diese Art Stress sehr schnell überfordert. Er zeigt sich dem Menschen gegenüber äußerst freundlich, neigt jedoch dazu, ganz gern mal sein "eigenes Ding" zu machen und in seine Welt abzutauchen.

Der hektische "Schnöseltyp" fühlt sich immer dann angesprochen, wenn er es eben nicht ist und durch die fehlende Impulskontrolle fühlt er sich zusätzlich stetig handlungsbeauftragt. Dieser Dauerstress ist natürlich alles andere als gesund, wir suchen daher absolut rasseerfahrene Menschen, die unserem Hermann vor allem Ruhe und natürlich einen festen Rahmen bieten können. Als typischer Boxer findet der sportliche Hund Bewegung natürlich großartig, diese sollte jedoch immer in einem ausgewogenen Verhältnis zu den Ruhephasen geboten werden.

Letztere nimmt er sehr gut an und hat durch den Tierheimaufenthalt schon Einiges dazulernen können.

 

Kurzum: Hermann schafft es durch seine fröhliche Art  sehr schnell, den Menschen für sich zu gewinnen. ABER: Wer schafft es tatsächlich auch seinen Bedürfnissen gerecht zu werden und ihm ein schönes Zuhause zu bieten?

 

Seine Gruppentauglichkeit hat der junge Boxer noch nicht beweisen können. 

Viel wichtiger ist es zunächst, dass Hermann gesunde Erfahrungen im sozialen Bereich sammeln darf. Toben, Spielen, Raufen gehören vorerst nicht dazu. Vielmehr ist die erste große Hürde, sich seinem Gegenüber angemessen und ruhig anzunähren und dieses nicht mit vollem Körpereinsatz platt zu machen, nur um  " Guten Tag" zu sagen".  

Eine echte, aber absolut lohnenswerte  Herausforderung für Hundefreunde.

 

Hermann ist geimpft, gechipt und kastriert.

Sein Blick berührt die Tierpflegerherzen und sein Ausstrahlung fesselt jeden Besucher. Unser absolut geerdeter Kangalmix Luis wurde etwa 2010 geboren und gelangte als Abgabetier schweren Herzens zu uns. Die Wurzeln des anfangs eher  reservierten                 (rassetypisch) und  sozialverträglichen Rüden liegen in der Türkei, wobei er im Alter von einem 1/2 Jahr nach Deutschland gelangte und hier auf einem 4-Seiten-Hof mit festem Familienanschluss lebte. Während Luis gegenüber fremden Personen anfangs am liebsten eher nur beobachtet, zeigt er seinen vertrauten Menschen ganz gern auch mal seine gewitzte, freche und auch schmusebedürftige Seite.

Der elegante Hundetyp beherrscht körpersprachlich alle Buchstaben des Alphabetes und es bereitet  viel Freude, den symphatischen und sanften Hund bei der Kommunikation mit Artgenossen zu beobachten und sich von seinen Entscheidungen und Ideen überraschen zu lassen. Ein echtes Lerngeschenk! Als sehr wachsamer Begleiter kriegt er jede Veränderung mit und wird seiner Rolle als Wächter gerecht.

Das Spazierengehen genießt Louis sehr, zeigt sich ab und an auch recht bewegungsfreudig.

Wir wünschen uns für diesen  besonderen Hund  ein Leben, wie er es vor seinem Tierheimaufenthalt hatte.

 

Luis ist kastriert, geimpft und gechipt.

Unsere Deutsche Dogge Ebbie ist etwa im August 2015 geboren und zeigt sich als schlacksig eleganter Riese.

Die anhängliche und verschmuste  Hündin liebt Menschen und zeigt sich diesen gegenüber stets freundlich und offen. Bei fremden Zweibeinern hingegen, zeigt sie sich eher vorsichtig bis unsicher und benötigt eine kleine Anlaufzeit.

Gegenüber Artgenossen zeigt Energiebündel Ebbie ein ganz anderes Gesicht. Wir vermuten, dass die junge Hündin schon einige negative Erfahrungen mit Ihresgleichen sammeln musste. Auch kleinere Hunde bereiten ihr noch große Probleme. Resozialisierung ist also das Zauberwort  für ihre zukünftigen Besitzer. 

 

Die Gewöhnung an den Maulkorb hat bereits begonnen.

Außerdem wird die aktive Hündin schon während ihres Tierheimaufenthaltes  Stück für Stück mit dem Thema innnerartlich angepasstes Sozialverhalten vertraut gemacht. Als weitgehend stabil auftretende Hündin, fehlt es der temperamentvollen dennoch etwas an Erziehung. So sollte das Thema Leinenführigkeit und Impulskontrolle ganz groß geschrieben werden und ggf. auch durch einen kompetenten Hundetrainer begleitet werden. Auch zeigt die junge Hündin ressourcenbedingte Aggression gegenüber anderen Hunden und versucht ihre Bezugspersonen für sich zu beanspruchen.

 

Wir suchen für die wunderschöne Hündin rasseerfahrene und durchsetzungsfähige  Menschen mit Haus und Hof, sowie viel Zeit für Erziehung und Beschäftigung.

Auf die Anwesenheit eines Artgenossen ist Ebbie im neuen Zuhause nicht angewiesen.

 

Ebby ist geimpft und gechipt.

Sie haben Interesse an einem unserer Hunde oder noch Fragen zu einem Hund? Dann rufen Sie einfach an oder schreiben uns eine Email.

Telefon: 03381-304140 (mo.-fr. von 10:00 bis 16:00 Uhr - außerhalb dieser Zeiten nutzen Sie bitte unseren Anrufbeantworter)

 

Email: info@tierheim-brandenburg.de

 

Weitere Hunde finden Sie in folgenden Kategorien:

 

Graue Schnauzen - Hunde in den besten Jahren

 

Listenhunde

Letzte Aktualisierung der Homepage war am:

24.11.2017

Aktuelle FUNDTIERE

Aktuell  VERMISSTE Tiere

Aktuelle Tierbestandszahlen:

33 Hunde

86 Katzen 

4 Kleintiere

Wer helfen möchte, aber nicht weiß wie, findet ganz einfach per Klick auf unseren Wunschzettel einige Ideen und Anregungen.

Kater Caasi informiert:

Von wegen schwarze Katzen werden immer übersehen ... heute ist Pami`s großer Tag - Leb wohl Tierheim :-)

 

Neuigkeiten aus dem neuen Zuhause schicken Elvis&Eddy

Und auch Kasim geht es richtig gut: Lieblingshobby: KUSCHELN!!

 

Dori hat sich aus ihrem neuen Zuhause gemeldet. Schnurren und kuscheln ist das Größte!

 

Schaut nur wie gut es uns geht... Lita&Jackie (möchten jetzt Minka und Mieze genannt werden), aber auch Cosmo und Amigo haben es so richtig gut erwischt und fühlen sich Katzenwohl... 

 

Enno & Flint lassen uns an ihrem Katzenleben teilhaben und senden liebe Grüße aus ihren Familien.

 

Tierische Grüße erreichen uns von Beethoven, Cleo und AlKatzone!

Und auch Estelle (jetzt Ella genannt) schnurrt uns zu. 

 

 

zooplus.de

Klick einen der Button und unterstütze das Tierheim mit deinem normalen Einkauf. Von ganzem Herzen: 

DANKESCHÖN!!!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Tierschutzverein Brandenburg an der Havel e.V.
Bankverbindung: Mittelbrandenburgische Sparkasse
BIC: WELADED1PMB - - IBAN: DE 2516 0500 0036 0100 0848