Willkommen im Tierheim des Tierschutzvereins Brandenburg an der Havel e.V.
Willkommen im Tierheim des Tierschutzvereins Brandenburg an der Havel e.V.

Die Lieblinge aller Tierpfleger

Hier finden sie unsere etwas älteren Hunde. Viele von ihnen warten schon lange auf ein eigenes Zuhause. Sie alle sind unseren Tierpflegern besonders ans Herz gewachsen.

Jeder Auszug ist ein Geschenk!

Terriermix Gino gelangte als Fundtier ins Tierheim. Der offene und freundliche Rüde wurde etwa 2008 geboren und zeigt sich im Tierheimalltag als echtes Energiebündel. Mit den meisten seiner Artgenossen versteht sich der kleine Schwarze ausgezeichnet. Da Gino Probleme mit dem Alleinsein hat, kann er auch durchaus als Zweithund gehalten werden.

Wir suchen für das nette, aber sehr hektische Powerpaket absolut erfahrene Hände die dem kleinen Rüden eine Chance auf echte Lebensqualität durch angemessene Auslastung und ausgedehnte Ruhephasen bieten.

 

Gino ist kastriert, gechipt und geimpft.

Jack Russel Terrier "Monkey" wurde etwa 2002 geboren. Monkey ist gegenüber Menschen freundlich, offen und verkuschelt. Rassetypisch ist er jedoch auch eine kleine, liebevolle Führungspersönlichkeit, die gern versucht ihre Menschen von ihren eigenen Ideen zu überzeugen. Monkey ist grundsätzlich sozialverträglich, muss jedoch kein Zweithund sein. Er versteht sich mit Hündinnen sehr gut, bei Rüden entscheidet die Sympathie. Zu Monkey`s Leidenschaften zählen zum einen das "Umgraben/Buddeln" sowie zum anderen Leckerlis - denn: Monkey ist sehr verfressen, insofern geht die Liebe bei ihm leider durch den Magen. D. h. seine neuen Menschen müssen sehr auf Monkey`s "schlanke Linie" achten. Wir suchen für Monkey ruhige Menschen mit Haus, Garten und viel Zeit für Kuscheleinheiten. 

 

Monkey ist kastriert, gechipt und geimpft. Altersbedingt ist sein Gehör leider nicht mehr das Allerbeste.

 

Mischlingsrüde Sven(i) ist ein freundlicher, dennoch sehr unruhiger Hund.  Er scheint mit der Tierheimsituation absolut überfordert zu sein und kompensiert seine Aufregung( noch) mit häufigem Bellen. Der agile Sven stellt hohe Ansprüche an seine zukünftigen Besitzer. Er möchte arbeiten, aber bitte nicht nur körperlich. Der pfiffige kleine Kerl nimmt Ruhephasen sehr gut an und liebt es geistig beschäftigt zu werden und sich am Menschen zu orientieren.

Auch den ein oder anderen Trick hat der kleine Schwarze schon gelernt und möchte auch zukünftig zum Beispiel durch Klickertraining oder ähnliches beschäftigt werden.

Der Besuch einer guten Hundeschule sollte  für ihn und seine zukünftigen Besitzer zum Pflichtprogramm gehören. 

Inzwischen benimmt sich der weltoffene Rüde auch während der Autofahrt vorbildlich und die anfängliche Aufregung verfliegt immer schneller. Mit seiner Patin ist der aktive Sven häufig in der Natur unterwegs und genießt dies in vollen Zügen.  

 

Der kleine Schwarze versteht sich mit den meisten seiner Artgenossen gut, sollte dennoch ein Einzelhund werden. Er ist 2009 geboren und sucht ein hundeerfahrenes Zuhause und eine echte Aufgabe.

 

Sven ist geimpft, gechipt und kastriert.

 

Klein, aber oho!

Urmel ist eine ganz Große, zumindest hat ihr das ihre bisherige Lebenserfahrung verraten.

Der kleine Kontrolletti zeigt sich anfangs zwar vorwärtsorientiert, bringt jedoch viele Unsicherheiten  im sozialen Bereich mit und ist in diesen Situationen sehr schnell überfordert. Der ca. 2009 geborene  Workerholic macht  durch ausdauerndes Kläffen gern auf sich aufmerksam, lässt sich jedoch auch gut vom Sozialpartner Mensch davon  überzeugen, dass dies nicht immer erwünscht ist. Als Pinschermischling  gibt es für Urmel nichts Wichtigeres als für " Ruhe und Ordnung " zu sorgen und jede Veränderung verkünden zu wollen. Zuverlässig  hinterfragt die gewiefte Hündin regelmäßig aufgestellte Regeln auf unterschiedlichste und kreativste Art und Weise auf deren Gültigkeit. Unser Urmel(chen) benötigt ganz dringend einen festen und sicheren Rahmen, sollte so langsam ihren Polizeijob an den Nagel hängen und das Leben entspannt genießen dürfen.

Wirklich ausgeglichen haben wir das kleine Powerpaket noch nicht erleben können, Tendenzen in eine für sie und den Menschen beruhigende Richtung sind jedoch erkennbar. Feste Rahmenbedingungen, ausgesuchte Beschäftigungsangebote, regelmäßiger Kontakt zu Artgenossen und ein ruhiges Umfeld helfen der schnell gestressten Hündin zur Ruhe zu kommen und sind zwingende Voraussetzungen an ihr neues Zuhause.

 

Auch wenn ihr geübter Kulleraugenblick viele Menschen schnell begeistert, ist es uns überaus wichtig, dass ausreichend Erfahrung im Umgang mit Hunden vorhanden ist. Von der Vermittlung zu einer Familie mit Kindern sehen wir aufgrund ihrer Verhaltenszüge ab.

 

Urmel ist gechipt und geimpft. 

UNSER NOTFELLCHEN HENK

 

Der aktive Dalmatinerrüde Henk (ca. 65 cm Schulterhöhe und 2006 geboren) ist das, was man als durchaus "speziell" bezeichnen kann.

Henk liebt es, sich so komfortabel wie möglich zu betten, er mag es eben gemütlich, kuschelig und warm.

Auf der anderen Seite zeigt er sich rassetypisch als "Läufer" durch und durch, am besten immer in Gesellschaft eines Menschenkumpels.

Der offene Rüde verfügt  aber auch über ein untrügliches Gespür dafür, wenn sich ihm ein unsicherer Mensch nähert. Das Problem: Henk nutzt Schwächen und Unsicherheiten von Zweibeinern aus und neigt in solchen Situationen zum schnappen - was auch der Grund ist, warum ihn seine Vorbesitzer bei uns abgegeben haben.

Hundeverstand ist hier gefragt.

Eine Vermittlung zu Kindern müssen wir aufgrund dieses Wesenszuges für Henk schlichtweg ablehnen. Vielmehr suchen wir für den 2005 geborenen Rüden erfahrenste Menschen, die Henk immer und überall unter Kontrolle haben, klare Führung bieten und ihm die entsprechende körperliche und geistige Auslastung bieten können, die er braucht.

Unter der nötigen Kontrolle und genügend Durchsetzungsvermögen hat man mit Henk einen tollen Kumpel, sowie treuen und  sportlichen Begleiter.

Henk ist stubenrein, geimpft,  gechipt und bereits kastriert.  Bei uns versteht sich Henk mit Hündinnen sehr gut.

Dalmatiner/ SH- Mix Buddy gelangte als Sicherstellungstier ins Tierheim. Der intakte Rüde wurde aus schlechtesten Haltungsbedingungen befreit und zeigt sich als extrem menschenbezogener Hund. 

Die meisten Hündinnen liebt der freundliche, ca. 2008 geborene Rüde, bei Artgenossen gleichen Geschlechts entscheidet Sympathie und Verhalten des Gegenüber.

Wir wünschen uns für den offenen und anschmiegsamen Buddy Menschen (ohne kleine Kinder) mit festem Familienanschluss und viel Zeit, denn Buddy hasst es allein zu sein.

Umso mehr bedeutet das Entspannen inmitten ihm vertrauter Menschen ihm alles.

 

Buddy ist geimpft, gechipt und nicht kastriert. 

 

 

Huskymixdame TESSA gelangte in einer körperlich sehr schlechten Verfassung ins Tierheim und musste aufgrund einer Gebärmuttervereiterung zunächst notoperiert werden. Die etwa 2007 geborene wunderschöne Hundedame zeigt sich anfangs gegenüber Menschen und ungewohnten Situationen skeptisch und misstrauisch. Wir vermuten, dass Tessa bereits durch mehrere Hände gegangen ist. Dementsprechend  muss sich Mensch ihr Vertrauen erst verdienen. Ein Ziel, das in erster Linie  durch einen klaren und fairen Umgang erreicht werden kann. Tessa hat sich bei uns zügig von all den Strapazen ihrer Vergangenheit erholt und genießt nun ausgiebige Sonnenbäder und ausgedehnte Spaziergänge in vollen Zügen.

Die taffe Hundelady taut zunehmend auf. So gibt sie lautstark kund, dass es ihr überhaupt nicht gefällt zu warten oder auch mal alleine zu sein. Sie zeigt sich im Tierheimalltag häufig  gehetzt und gestresst und sucht Menschen mit Hundeverstand, Einfühlungsvermögen sowie Erfahrung mit den in ihr steckenden Rassen.  Tessa kennt Artgenossen, neigt jedoch dazu, bei ihr eher unsympathischen Hunden, die Zicke raushängen zu lassen. Hier entscheidet immer Verhalten und Symphatie des Gegenübers.

 

Wir wünschen der temperamentvollen Hundelady nur eines: Endlich ankommen und zur Ruhe kommen dürfen sowie eine Familie ohne Katzen und kleine Kinder, die ihr einen festen Platz in ihrer Mitte geben kann und möchte. Ein Haus mit Garten wäre ideal für unsere Zaubermaus.

 

Tessa ist kastriert, geimpft und gechipt.

 

Labradormix Dexter wurde etwa 2009 geboren. Unser Energiebündel ist recht agil und zuweilen hektisch.  Er zeigt sich gegenüber Artgenossen grundsätzlich sozialverträglich, wobei bei Rüden die Sympathie entscheidet. Leider ist der Gesundheitszustand Dexter´s derzeit nicht der Allerbeste, so benötigt er geführte Bewegungsübungen, die dem Muskelaufbau dienen und die Gelenke entlasten. Gegenwärtig erhält Dexter therapieunterstützend Schmerzmittel. Wir suchen für den fröhlichen, jedoch situationsbedingt unruhigen Rüden eine liebevolle Familie (ohne kleine Kinder), die ihm ein entspanntes Umfeld sowie angemessene Beschäftigung, Erziehung und wichtige Ruhephasen bieten kann. Dexter soll Sicherheit und Geborgenheit durch festen Familienanschluss erfahren und lernen entspannt zu leben.  

 

Ein Häuschen im Grünen sowie viel Zeit, Beschäftigung und ausgiebige Kuscheneinheiten wären Dexter`s Herzenswunsch - Wer kann und möchte ihm diesen erfüllen?

 

Dexter ist kastriert, geimpft und gechipt.

Ich schenke mein Herz den Senioren, dankbar für streichelnde Hände, langsame, gemütliche Spaziergänge, ein warmes Plätzchen am Ofen und viel Liebe. Denn auch wir werden älter, aber noch lange nicht weniger liebenswert.
 
Ihr geht an mir vorüber
  

Ihr geht an mir vorüber,
und seht mich gar nicht an,
da springt ein wilder Feger,
gleich da neben an.
  
Ihr geht an mir vorüber,
haltet endlich an,
ich mag so gerne Kinder,
und springe auch nicht an.
  
Ihr geht an mir vorüber,
ich warte viel zu lang,
mit einer grauen Schnauze,
zittert nun mein Gang.
  
Ihr geht an mir vorüber,
nun steh ich nicht mehr auf,
mir schmerzen meine Glieder,
Trauer nimmt ihren Lauf.
  
Ihr geht an mir vorüber,
mein Blick ist grau und leer,
Meine Hoffnung schwindet,
ich liebte euch so sehr.
  
Ihr geht an uns vorüber,
wir sitzen auf der Bank,
streichelnd warme Hände,
mein Herz ist voller Dank.
 
(C.V.)

Sie haben Interesse an einem unserer Hunde oder noch Fragen zu einem Hund? Dann rufen Sie einfach an oder schreiben uns eine Email.

Telefon: 03381-304140 (mo.-fr. von 10:00 bis 16:00 Uhr - außerhalb dieser Zeiten nutzen Sie bitte unseren Anrufbeantworter)

 

Email: info@tierheim-brandenburg.de

 

Weitere Hunde finden Sie in folgenden Kategorien:

 

Hunde für erfahrene Hände

 

Listenhunde

 

Letzte Aktualisierung der Homepage war am:

24.11.2017

Aktuelle FUNDTIERE

Aktuell  VERMISSTE Tiere

Aktuelle Tierbestandszahlen:

33 Hunde

86 Katzen 

4 Kleintiere

Wer helfen möchte, aber nicht weiß wie, findet ganz einfach per Klick auf unseren Wunschzettel einige Ideen und Anregungen.

Kater Caasi informiert:

Von wegen schwarze Katzen werden immer übersehen ... heute ist Pami`s großer Tag - Leb wohl Tierheim :-)

 

Neuigkeiten aus dem neuen Zuhause schicken Elvis&Eddy

Und auch Kasim geht es richtig gut: Lieblingshobby: KUSCHELN!!

 

Dori hat sich aus ihrem neuen Zuhause gemeldet. Schnurren und kuscheln ist das Größte!

 

Schaut nur wie gut es uns geht... Lita&Jackie (möchten jetzt Minka und Mieze genannt werden), aber auch Cosmo und Amigo haben es so richtig gut erwischt und fühlen sich Katzenwohl... 

 

Enno & Flint lassen uns an ihrem Katzenleben teilhaben und senden liebe Grüße aus ihren Familien.

 

Tierische Grüße erreichen uns von Beethoven, Cleo und AlKatzone!

Und auch Estelle (jetzt Ella genannt) schnurrt uns zu. 

 

 

zooplus.de

Klick einen der Button und unterstütze das Tierheim mit deinem normalen Einkauf. Von ganzem Herzen: 

DANKESCHÖN!!!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Tierschutzverein Brandenburg an der Havel e.V.
Bankverbindung: Mittelbrandenburgische Sparkasse
BIC: WELADED1PMB - - IBAN: DE 2516 0500 0036 0100 0848