Willkommen im Tierheim des Tierschutzvereins Brandenburg an der Havel e.V.
Willkommen im Tierheim des Tierschutzvereins Brandenburg an der Havel e.V.

Abgabe von Privat

Bitte beachten Sie, dass sich die hier vorgestellten Tiere nicht in unserem Tierheim befinden. Die Abgabe ins Tierheim sollte immer der letzte Weg sein. Wir möchten an dieser Stelle Privatpersonen, die sich aufgrund oft unverhersehbarer Schicksalsschläge von ihren Lieblingen trennen müssen, bei der Vermittlung in ein liebevolles Zuhause unterstützen.

 

Das Einstellen der Tiere auf unserer Homepage ist kostenfrei. Betroffene können uns eine Email an info@tierheim-brandenburg.de senden und fügen ihrer Mail ein gutes Foto, eine ausführliche Beschreibung mit allen relevanten Daten zum Tier sowie die Kontaktdaten bei.

 

Auf Grund der Fülle der Anfragen, belassen wir die privaten Anzeigen aus Brandenburg/Havel und Umgebung 8 Wochen auf unserer Homepage!

 

Wichtig! Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der durch Dritte übermittelten Daten übernimmt das Tierheim keine Haftung.

 

"Lasse ist ein 7Jahre alter Jack Russel Dackel Mix, kastriert, stubenrein geimpft und gechipt!

Er ist gern der Chef und braucht deshalb Menschen mit Führungsqualitäten.

Wir konnten ihm diese aufgrund einer Familienerweiterung (Patchworkfamily) nicht mehr geben. Unsere große Kinderscharr sorgte für zu viel Trubel und Unruhe, weswegen es dann auch zu Problemen kam!

Er ist zwar kinderfreundlich, jedoch kann er gut zeigen, wenn`s reicht. Das machte uns Sorgen, da wir nicht stets dabei sein konnten.

Er ist schlau, lernt noch immer gern, er reagiert auf Kommandos und Handzeichen!

Lasse kann gut auch mal für ein paar Stunden alleine bleiben.

Anfang Mai 2017 konnten wir ihn zu einem sehr liebevollen Frauchen vermitteln. Leider erhielt ich nun einen Anruf, dass Frauchen ernsthaft erkrankt ist. Krankenhausbesuche stehen bevor, wie lang ihre Lebenserwartung sein kann, dass hängt von den zukünftigen Behandlungen/Therapien und der Verträglichkeit ab.

Ich möchte sie daher über diese Anzeige mit unterstützen, in der Hoffnung für unseren kleinen Freund, ein Herrchen und/oder Frauchen was sich mit dem Wesen eines Terriers auskennen und konsequent sein sollte, zu finden.

 

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Dagmar Wenck

unter:

Festnetz:                            040 5228937

Handy:                                 0151 41464276

E-Mail:                                 dwenck@web.de

06/17

Der kleine Münsterländer MIO wird im Dezember 2017 vier Jahre alt. Er ist sehr kinderlieb, und wollte eigentlich immer ein Schoßhündchen werden, so liebt er es von JEDERMANN gekuschelt  zu werden. "Sitz", "Platz", "Komm", "Nimm" und "Bleib" kennt MIO bereits und wird von seinem Frauchen deshalb als grundgehorsam beschrieben. Das äußerst gewitzte Kerlchen sucht rassegerechte Auslastung bei festem Familienanschluss. Das Laufen am Fahrrad kennt er und auch als Joggingbegleiter hat MIO bereits seine Qualitäten bewiesen - zusätzliche geistige Auslastung sind natürlich ebenfalls ein unbedingtes, rassegerechtes MUSS .

 

Mio ist geimpft, kastriert und entwurmt. Er wurde ernährungstechnisch bisher ausschließlich gebarft.

 

Interessenten melden sich bitte direkt bei Mio`s Frauchen unter: pausch.rosenthal@gmx.net - Die Abgabe erfolgt gegen Schutzgebühr.

16.05.17

Meine Katze heißt Kitty und wird in diesem Jahr 11 Jahre alt. Sie ist eine sehr menschenbezogene Katze und liebt es zu schmusen. Auch Nachts schlief sie bei mir mit im Bett und kuschelte sich gerne an.

 

Da sie nicht mehr die jüngste Katze ist schläft sie am Tag auch viel, aber wenn sie wach ist möchte sie beschäftigt werden. Kitty ist anderen Menschen gegenüber freundlich und nicht scheu sondern eher neugierig und wenn sie dann auch noch gestreichelt wird ist für sie alles gut. Sie ist eine Wohnungskatze, hatte allerdings immer die Möglichkeit bei mir auf den Balkon zu gehen.

 

Sie hat im laufe der Jahre ein chronischen Schnupfen entwickelt, der allerdings für andere Tiere oder auch für uns nicht ansteckend ist. Auch wird sie damit ganz normal alt werden da sie ansonsten völlig gesund ist. Ich bin ca. alle 6 Monate zum Tierarzt gegangen, der ihr dann ein langzeit Antibiotikum gegeben hat.

 

Kitty ist eine Katze für Jung und Alt. Wichtig ist mir das sie gut versorgt wird, denn mir fällt es wirklich nicht leicht sie in andere Hände zu geben.

 

Meine Kontaktdaten:

 

Tel.:03381 3283260

Handy: 0152 02632125

oder

Tel.: 033831 30319

 

Balu ist jetzt sechs Jahre alt. Wir haben ihn mit ca. 8 Monaten übernommen. Er ist ein kastrierte Retriever-Mix. Balu ist sehr verschmust und kuschelig. Aber er benötigt auch sehr viel Bewegung und Beschäftigung. Hier gelangen wir zeitmäßig an unsere Grenzen. 

Balu läuft gerne am Fahrrad und geht auch gerne spazieren. Wassergräben findet er ebenfalls toll. Geschwommen ist er bei uns nie. Er holt zwei/dreimal ein Bällchen, danach muss Mensch selber laufen. Er lernt sehr schnell. Die Grundkommandos wie Sitz, Platz, Bleib beherrscht er. Man muss aber dranbleiben.

Balu ist ein Hund der fordert und gefördert werden will. Er möchte dabei sein und alles richtig machen. Bei uns ist er einfach nicht ausgelastet. Dazu kommt, dass durch unsere Kinder (und deren Freunde) zu viel Unruhe im Haus ist. Er will dann mitmischen und ist dann ungestüm. Daher sollte er nicht zu kleinen Kindern.

Balu hat schon Wachhundeigenschaften. Er ist kein Kläffer aber er bewacht ernsthaft das Grundstück. Er neigt zum Schnappen, wenn er das für "erforderlich" hält. 

Hat man die Zeit und die Konsequenz, hat man einen tollen Begleiter. Er lebt derzeit in Haus und Garten und ist auch gern draußen. Er hat aber auch ein Körbchen im Haus und ist dort stubenrein uns sehr ruhig. Er verträgt sich mit entspannten Katzen. Zu Kleintieren sollte er wegen seines Jagdtriebs nicht. Balu ist überhaupt nicht futterneidisch. Leckerlies können problemlos weggenommen werden.

Balu wird regelmäßig geimpft und entwurmt. Er ist ein fitter und gesunder Sportler.

 

Wer Interesse an dem wunderschönen kastrierten Rüden hat meldet sich bitte direkt im Tierheim unter der 03381 304140.

Wir suchen für unseren Bolognesermischling namens Mash ein neues liebevolles Zuhause. Leider hat sich unsere Lebenssituation verändert , so dass wir uns schweren Herzens dazu entscheiden mussten.

Mash hat ein sehr liebenswertes , freundliches Wesen und liebt Kinder über alles. Vor Männern und großen Hunden hat er im ersten Moment Angst und bellt ,wird aber nie aggressiv. Er liebt es einfach dabei zu sein ob im Restaurant oder bei Autofahrten , Hauptsache er darf mit. Da er schätzungsweise 12 Jahre alt ist, benimmt er sich zuhause auch ruhig und schläft viel und das am liebsten an oder auf den Füßen von Herrchen oder Frauchen aber auch von eventuellem Besuch.

Wenn er ein Opfer findet das ihn krault und im Liebe schenkt ist er überglücklich.

Er ist ein ruhiger Hund der allerdings beim klingeln an der Tür auch anschlägt und aufpasst. Alleine sein zuhause oder auch im Auto mag er nicht und gibt das auch lautstark kund, aber nur eine kurze Zeit. Er hört nicht immer auf das erste Wort aber dann auf das zweite. Er hat halt so seinen Kopf ist aber trotzdem gelehrig.

Er ist gewohnt mit kleinen anderen Hunden oder Katzen zusammen zu sein und hat damit kein Problem solange man ihn in Ruhe lässt. Er nimmt sich selbst beim Fressen zurück und lässt anderen Tieren Vorrang. Er liebt Decken und Kissen in die er sich einkuscheln kann. Er ist kastriert , gechipt und geimpft. Alle zwei bis drei Monate sollte er zum Hundefriseur bzw. das Fell geschnitten werden.

 

Wir würden uns wünschen das er ein Zuhause findet wo er nicht so oft alleine sein muss und man Ihn genauso lieb hat wie wir ihn.

Grauchen

 

Grautigerin „Grauchen“ wurde 2004 geboren und ist von schüchterner Natur. Die grazile Katzendame braucht eine kleine Auftauphase bevor sie neuen Menschen Vertrauen kann. Hat sie ihre anfängliche Schüchternheit überwunden ist Grauchen ein liebes Mädchen. Für Grauchen eignet sich die Wohnungshaltung mit Balkon bei lieben, ruhigen und geduldigen Menschen, denn viel hält sie nach einigen schlechten Erfahrungen mit fremden Zweibeinern vom Freigang nicht mehr. Andere Katzen braucht die kleine Katzendame nicht zu ihrem Glück.

Grauchen ist kastriert, geimpft und entwurmt.

 

Hofhundi

 

Hofhundi wurde etwa 2003 geboren und macht ihrem Namen alle Ehre. Während sie Fremden gegenüber eher scheu ist, kontrolliert sie ihre bekannten Menschen in ihrem Revier und folgt ihnen wie ein kleiner Hund. Anderen Katzen gegenüber verhält sich die hübsche Grauweiße sehr tolerant, braucht sie aber keinesfalls zu ihrem Glück. Hofhundi sucht einen Schaffenskreis zum Beispiel auf einem Bauernhof bei einfühlsamen und geduldigen Menschen, wo sie ihrem geliebtem Freilauf nach Herzenslust nachgehen kann, aber dennoch regelmäßig versorgt wird. Hat sie Vertrauen zu ihren Zweibeinern ist sie ein liebes Mädchen.

Hofhundi ist kastriert, geimpft und entwurmt. 

Paul

 

Paul ist in seinem bisherigen Zuhause der Gartenmeister, der seine Menschen tatkräftigst bei ihren Arbeiten unterstützt :-). Neuen Menschen gegenüber ist der 2006 geborene Kater zunächst zurückhaltend, aber freundlich, eingestellt. Hat er Vertrauen ist er ein lieber Kater, der sich auch gern streicheln lässt. In seinem neuen Zuhause sollte auf Paul – neben lieben Menschen - sein geliebter Freigang warten.

Paul ist kastriert, geimpft und entwurmt.

Pauline

 

Pauline ist die Schwester von Paul und sieht ihm auf den ersten Blick zum Verwechseln ähnlich. Bei genauerem Hinsehen stellt sich aber heraus, dass sie zierlicher ist als ihr Bruder. Anders als er ist sie allerdings Fremden gegenüber nervös und schüchtern eingestellt. Hat sie Vertrauen, mutiert sie zu einem lieben Mädchen. Auch Pauline sollte im neuen Zuhause Freigang gewährt bekommen. Paul oder andere Katzen braucht sie nicht um glücklich und zufrieden zu sein.

Pauline ist 2006 geboren, kastriert, geimpft und entwurmt.

Maximus

 

Maximus ist der Jüngste im Bunde: Der 2007 geboren Grautiger ist ein echtes Alphatier und tut sich mit den anderen Katzen alles andere als leicht. Während er seine Mitbewohner mittlerweile tolerieren kann, werden fremde Katzen aus seinem Revier gnadenlos verjagt. Max kam mit einer gebrochenen Vorderpfote in sein jetziges Zuhause und wurde liebevoll gesund gepflegt. Menschen gegenüber ist Maximus grundsätzlich freundlich, aber zunächst etwas skeptisch eingestellt. Hat er Vertrauen mutiert auch er zum Schmusetiger und wickelt seine Zweibeiner a la: „Katzen haben Personal“ um den Finger. Maximus sucht ein Zuhause als Einzelkater mit Freigang in dem er – ganz Prinz – von seinen Menschen verwöhnt wird.

Maxiums ist kastriert, geimpft und entwurmt.

 

Wer sich für einen der Fünf interessiert oder einen kuscheligen Altersplatz kennt, meldet sich bitte unter 03381/ 304140 (der AB ist geschaltet) oder unter info@tierheim-brandenburg.de, wir vermitteln sehr gern den Kontakt! 

Alle Angaben auf dieser Seite sind ohne Gewähr auf Aktualität und Richtigkeit. Wir können nur die Infos angeben, die wir bekommen. Diese können von uns leider nicht kontrolliert werden. Wir übernehmen auch keine Haftung für diese Informationen.

Letzte Aktualisierung der Homepage war am:

16.10.2017

Aktuelle FUNDTIERE

Aktuell  VERMISSTE Tiere

u. a. Findus

Aktuelle Tierbestandszahlen:

37 Hunde

93 Katzen 

3 Kleintiere

Wer helfen möchte, aber nicht weiß wie, findet ganz einfach per Klick auf unseren Wunschzettel einige Ideen und Anregungen.

Kater Caasi informiert:

Enno & Flint lassen uns an ihrem Katzenleben teilhaben und senden liebe Grüße aus ihren Familien.

 

Die kleine Jeanne tritt heute mutig und heldenhaft das Abenteuer "Home sweet home" an. Dir und deinen Menschen wünschen wir alles alles Liebe.

 

Tierische Grüße erreichen uns von Beethoven, Cleo und AlKatzone!

Und auch Estelle (jetzt Ella genannt) schnurrt uns zu. 

 

Unser wunderschöner Van Ramses hat sich gemeldet...

 

Newton geht fischen...  und Arielle nennt sich jetzt Lilly.

 

Heute grüßen uns Kjara und Walla, die schon seit 2 Jahren ihr Zuhause "unsicher" machen und auch AlKatzone (Fritzchen) geht es richtig gut...

 

Erni (jetzt in Arnie umgetauft) mauzt uns liebe Grüße und hat sich schon fast zum Kuschelkater entwickelt!

 

Man glaubt es kaum... Blue ist eine Fledermaus im Wellikostüm...

und Greeny findet es recht seltsam...

zooplus.de

Klick einen der Button und unterstütze das Tierheim mit deinem normalen Einkauf. Von ganzem Herzen: 

DANKESCHÖN!!!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Tierschutzverein Brandenburg an der Havel e.V.
Bankverbindung: Mittelbrandenburgische Sparkasse
BIC: WELADED1PMB - - IBAN: DE 2516 0500 0036 0100 0848